Home Teams Jugend Schiedsrichter Vereine FSJ Galerie Kontakt:
© 2019 - HSG Oberhessen Datenschutzerklärung Impressum

News

Mit Glanzleistung Triumph perfekt gemacht

„Von der Krebsbach bis an den Seemenbach, hier regiert die HSG!“, schallte der Sieges  Gesang der Handballerinnen der HSG Oberhessen nach dem überdeutlichen 28:13 (17:6)-  Triumph über die HSG Dietzenbach durch die Halle in Konradsdorf. Damit ist der Aufstieg  von der Bezirksoberliga Offenbach/Hanau in die Landesliga Süd bereits zwei Spieltage  vor Rundenende perfekt. Trainer Rainer Pfaff gab bekannt, das Team auf diesem Weg in  der kommenden Saison weiter zu begleiten.  HSG Oberhessen : HSG Dietzenbach 28:13  Die auf Platz fünf der Tabelle rangierenden Gäste aus Dietzenbach gingen zwar in den  ersten Minuten mit zwei Toren in Führung, doch die nach kurzen Anlaufschwie-rigkeiten  voll durchstartende HSG Oberhessen glich in der 9. Minute zum 5:5 aus, hielt diesen  Spielstand sechs Minuten lang, um dann den Dietzenbachern davon zu laufen. „Wir  haben gespielt wie Butter“, beschrieb Oberhessen-Trainer Rainer Pfaff das Spiel seiner  Mannschaft, die gut in der Abwehr stand und durch temporeiches Spiel die Partie schon  bis zur Pause für sich entschied. Den Wermutstropfen der Par-tie stellte die Verletzung  von Judith Kreß dar, die sich in der 29. Minute am Knie ver-letzte und mit Verdacht auf  eine Außenbandverletzung die verbleibenden zwei Spiele als Zuschauerin erleben wird.  Nach dem Seitenwechsel schaltete die HSG Oberhessen zwei Gänge zurück, verwaltete  den Vorsprung aber dennoch sicher bis zum Schlusspfiff. In der Schluss-minute erhoben  sich die Zuschauer applaudierend von ihren Sitzen und feierten die Oberhessinnen zu  den Klängen von „Hells Bells“. Mit Sekt, Musik und Jubelchören verwandelten  Spielerinnen und Fans die Sporthalle in eine große Aufstiegsparty. „Ich bin happy“, war  das überwältigende Fazit von Trainer Rainer Pfaff, dem sich Spielerin Ramona Ulrich  anschloss: „Wir haben in dieser Partie gezeigt, was wir können und von Anfang bis Ende  guten Handball gespielt. Nun sammeln wir in den zwei Wo-chen Pause unsere Kräfte für  die beiden verbleibenden Spiele. In der Landesliga peilen wir das Mittelfeld an, und dort  wollen wir uns dann auch halten.“ „Der deutliche Sieg gegen Dietzenbach hat mich nicht überrascht, wir sind mit viel  Selbstvertrauen ins Spiel gegangen“, sagte Judith Kreß. „Aber den Aufstieg hätte ich zu  Saisonbeginn nicht erwartet.“ Auch Rainer Pfaff hatte mit diesem Erfolg zum Run-  denstart nicht gerechnet, legte aber den Schwerpunkt von Saisonbeginn an auf eine  kontinuierliche Leistung. „Wir haben diese Saison stabil durchgespielt. Nun für die  Landesliga müssen wir den Kader aufrüsten, um bestehen zu können“, gibt er einen  Ausblick auf die Planungsarbeit der kommenden Wochen. HSG Oberhessen: Ulrike Maschke, Cynthia Scheidt, Johanna Mickel, Sabine Schmaus (4),  Lea Heß (4), Susanne Teubner (1), Felicia Tomkiewicz (2), Judith Kreß (3), Melanie Vogel  (4), Rebecca Pfaff (5), Ramona Ulrich (6/5), Annika Pfaff, Pia Ditzel.  Schiedsrichter: Wenzel (Hanau). Siebenmeter: 5/5 – 5/3. – Zeitstrafen: 0-2 – Zu-schauer:  80.  Kreis Anzeiger, 21.03.2016
Damen I