Home Teams Jugend Schiedsrichter Vereine FSJ Galerie Kontakt:
© 2018 - HSG Oberhessen Datenschutzerklärung Impressum

News

Zur Pause ist Welt noch in Ordnung In der Halbzeitpause sah es bei einer Vier-Tore-Führung (10:6) noch so aus, als könnten  die Handballerinnen der HSG Oberhessen II zwei Auswärtspunkte bei der TGS  Niederrodenbach einstreichen. Das Match der Bezirksliga A Offenbach/Hanau endete  jedoch für die Oberhessen-Spielerinnen mit einer 15:16-Niederlage.  TGS Niederrodenbach - HSG Oberhessen II 16:15  Die HSG erwischte den besseren Start und führte nach sechs Minuten mit 3:0. Es lief  richtig gut für die Mannschaft von Trainer Daniel Weiser, denn der Vorsprung schnellte  auf 7:1 in die Höhe. Erst jetzt fand Niederrodenbach besser ins Spiel und warf drei Tore  am Stück. Bei den Gästen rückte Julia Schweikardt für Ines Reinhold zwischen die  Pfosten und machte ihre Sache sehr gut. Ihre Paraden waren ein Grund, weshalb der  Tabellenvorletzte mit einer überraschenden 10:6-Führung in die Halbzeit gehen durfte.  Zu Beginn der zweiten Hälfte drückte die TGS Niederrodenbach dem Spiel ihren Stempel  auf, die HSG Oberhessen II geriet unter Druck und ins Hintertreffen. Die Gastgeber  warfen die ersten drei Tore im zweiten Abschnitt und gingen in der 47. Minute erstmals  in Führung (12:11). Es folgte das 13:11, doch die Moral der Weiser-Truppe war damit  nicht gebrochen. Die Gäste hielten dagegen und glichen bis zur 57. Minute auf 15:15  aus. Ein Tempogegenstoß brachte in der 59. Minute die Entscheidung. Niederrodenbach  netzte zum 16:15 ein und freute sich über einen glücklichen Heimsieg. Aus Sicht der HSG ein irregulärer Treffer, da die Werferin im Kreis gestanden haben soll. "Für uns war das  eine ärgerliche und vermeidbare Niederlage. Wenn man so hoch führt, darf man ein  Spiel nicht mehr abgeben", analysierte HSG-Coach Daniel Weiser.  HSG Oberhessen II: Schweikardt, Reinhold; Lea Heß (3), Mareike Schenk, Nadine Klier,  Steffi Dreist, Marika Ulrich, Tamara Mattern (2), Lisa Schwarz (1), Pascale Pfeiffer (4/1),  Anna Schepp, Sadia Biladama (3), Steffi Flach (2), Tina Gölz. - Zuschauer: 30. -  Zeitstrafen: 6:0 Minuten.  Kreis Anzeiger, 14.04.2015 
Damen II