Home Teams Jugend Schiedsrichter Vereine FSJ Galerie Kontakt:
© 2019 - HSG Oberhessen Datenschutzerklärung Impressum

News

Spaß zu Lande und im Wasser

HSG Oberhessen lädt Kinder zum Spielen und Toben ins Büdinger Freibad ein  "Das ist einfach cool." Lena, Leni und Anastasia haben sich schnell ein Urteil gebildet. Im  Büdinger Freibad hatte die HSG-Oberhessen im Zuge der "Aktion gegen Kinder- und  Jugendarmut" Kinder im Alter zwischen sechs und 16 Jahren zu Sport, Spiel und Spaß  eingeladen. Obwohl es zunächst etwas regnete, erlebten rund 100 Büdinger Kinder einen tollen Tag zwischen Beachhandball und Wasserspielen. "Zunächst sah es ja so aus, als würde die ganze Aktion ins Regenwasser fallen, etwa 30  angemeldete Kinder sind nicht erschienen", sagte Sabine Engeln von der HSG  Oberhessen. Sie hatte die Aktion zusammen mit Sadia Biladama, die noch bis Ende  August ihr freiwilliges soziales Jahr (FSJ) bei der HSG ableistet, organisiert. "Großartige  Unterstützung haben wir vom `Planet Zukunft` erhalten, Heike Pfannenschmidt hat uns  bei der Vorbereitung sehr geholfen", sagte Engeln. Der "Planet Zukunft" habe die Flyer  bezahlt, dazu standen während der Aktion noch sieben Betreuerinnen zur Verfügung.  Auch den Damen der Büdinger Tafel sei man sehr dankbar. Sie hatten sich um das  leibliche Wohl der Kinder und Helfer gekümmert. "Aber natürlich ist es auch den 60  Helfern und den Spendern, wie zum Beispiel die Stadt Büdingen, zu verdanken, dass  diese Veranstaltung möglich wurde."  Auch Sadia Biladama war zufrieden: "Der Start war wegen des schlechten Wetters etwas  holprig, die Laune bei den Kindern, die gekommen sind, dafür aber umso besser."  Eigentlich sei es ein Glücksfall gewesen, "dass es nicht so heiß war und das Freibad so  den Kindern fast alleine zur Verfügung stand. Die Aktion war ein großer Erfolg, die  Kinder hatten richtig viel Spaß und wir haben positive Feedbacks bekommen, das freut  uns natürlich sehr". In der ersten Gruppe waren etwa 60 Kinder, am Nachmittag kamen  noch einmal 40 Jugendliche hinzu. Eifrig hatten sich alle an den Spielen beteiligt, egal  ob zu Lande oder im Wasser. Am Ende des Tages bekamen alle Kinder Urkunden. Die berechtigen außerdem zur  Teilnahme an einem Gratis-Handballtraining bei der HSG Oberhessen nach den  Sommerferien, und zwar einen Monat lang. "Es wäre super, wenn ein paar Kinder dieses  Angebot wahrnehmen würden, denn dann hätte der Sinn der Veranstaltung `Sport für  alle Kinder` seinen Zweck erfüllt", so Engeln.  Sie betonte, dass es für Kinder und Jugendliche bedürftiger Eltern Fördermöglichkeiten  gebe. So könne der Mitgliedsbeitrag oder sogar die Sportbekleidung auf Antrag gefördert werden. "Es muss kein Kind zu Hause bleiben, weil die Eltern kein Geld haben. Sport ist  für alle Kinder wichtig", sagte Engeln.  Auch den Betreuern der HSG Oberhessen hatte der Tag sichtlich Spaß gemacht. "Es war  ein wirklich toller Tag, mit viel Sport und noch mehr Kinderlachen, und genau das war  das Ziel der Veranstaltung", zog Biladama ein Fazit ihrer Praktikumsarbeit. Da auch das  "Jugend House Büdingen" mit den Ferienspielkindern teilgenommen hat und von der  Aktion begeistert war, überlege man jetzt gemeinsam, ob man der Tag im nächsten Jahr  wiederholt werden kann. Kreis Anzeiger, 04.08.2014 Quelle: http://www.kreis-anzeiger.de/lokales/wetteraukreis/buedingen/starkes- zeichen-gegen-kinder-und-jugendarmut_14370948.htm