Home Teams Jugend Schiedsrichter Vereine FSJ Galerie Kontakt:
© 2019 - HSG Oberhessen Datenschutzerklärung Impressum

News

Potenzial nur ansatzweise entfaltet

BEZIRKSLIGA B: Spiel erst in letzten fünf Minuten entschieden Die 1. Männerhandballmannschaft der HSG Oberhessen hat ihre Tabellenführung in der  Bezirksliga B Offenbach/Hanau behauptet, sich im Spiel beim Tabellenletzten TGS  Seligenstadt II aber schwer getan, ehe der 29:25 (11:7)-Erfolg feststand.  TGS Seligenstadt II – HSG Oberhessen 25:29  Zu ungewöhnlicher Anwurfzeit um 12.20 Uhr begann eine Begegnung, in der die HSG  Oberhessen nie an die überzeugenden Leistungen aus dem bisherigen Saisonverlauf  anknüpfen konnte. In einer vergleichsweise torarmen ersten Halbzeit gerieten die Gäste  sogar in Rückstand, zunächst mit 3:5 und 4:6. Erst nach dem 5:7 gelang der HSG  Oberhessen bis zur Pause ein 6:0-Tore-Lauf. Der Zwischenspurt brachte aber keine Ruhe  in die Aktionen, insgesamt blieb die Wurfausbeute der Mannschaft von Trainer Peter  Klusak unterdurchschnittlich. Seligenstadt II ließ sich nicht abschütteln, machte aus  einem 12:17 ein 18:19 und holte auch einen 20:25-Rückstand nochmals bis zum 24:26  auf. Erst in den letzten fünf Minuten konnte die HSG Oberhessen das Geschehen  endgültig zu ihren Gunsten entscheiden. Am Samstag soll das eigene Potenzial im Heimspiel gegen die HSG  Isenburg/Zeppelinheim wieder besser entfaltet werden. HSG Oberhessen: Schubert, Maschke; Hilbert (2), Stewen (5), Schember (9/4), Wenzel  (3), J. Hees, Schildger (5), Burster (1), Schmück (1), M. Hees, Jendrysik (1), Kraus (1).  Kreis Anzeiger, 08.11.2016
Männer I