Home Teams Jugend Schiedsrichter Vereine FSJ Galerie Kontakt:
© 2019 - HSG Oberhessen Datenschutzerklärung Impressum

News

Von Anfang bis Ende eindeutig überlegen

BEZIRKSLIGA B: Tabellenführer ist zurück in Erfolgsspur  Eine vom Anwurf bis zum Schluss-Ton überlegen geführte Partie bescherte den  Handballern der HSG Oberhessen in der Bezirksliga B Offenbach/Hanau beim HSV  Nidderau einen 39:19 (18:9)-Erfolg.  Der nach wie vor souveräne Tabellenführer zeigte sich damit erholt von der ersten  Saisonniederlage, die der Club vor zwei Wochen gegen den TV Altenhaßlau II (Endstand  32:36) erlitten hatte. Und auch das darauf folgende spielfreie Wochenende hatte dem  Klassen-Primus offensichtlich gut getan.  HSV Nidderau – HSG Oberhessen 19:39  Dabei trat die HSG Oberhessen in Nidderau nicht einmal in Bestbesetzung auf. Moritz  Hees (krank) und Sam Schmück (verletzt) fehlten, dafür ergänzte der A-Jugendliche Jan-  Hendrick Ulrich das Aufgebot. Starke erste Welle Das Team von Trainer Peter Klusak ging schnell mit 4:1 in Führung und baute diese über  das 12:6 bis zur Pause auf 18:9 aus. Vor allem über die erste Welle kamen die Gäste zu  zahlreichen Treffern. Der Trend setzte sich nach der Halbzeit fort. Die Zwischenstände von 24:12 und 30:16  dokumentieren, dass die Oberhessen ihre Linie beibehielten. Der HSV Nidderau, im  bisherigen Saisonverlauf erst dreimal siegreich, hatte der Überlegenheit der Gäste  wenig entgegenzusetzen.  HSG Oberhessen: Maschke, Schubert, Hilbert (1), Stewen (11), Kraus (5), Schember  (6/3), Wenzel (4), J. Hees (3), Schildger (6), Burster, Ulrich, Jendrysik (3).  Beste Werfer Nidderau: Happel (7/5), Schade (3).  Siebenmeter: 5/5 – 4/3. – Strafzeiten: keine.  Kreis Anzeiger, 14.02.2016 http://www.kreis-anzeiger.de/sport/lokalsport/handball/von-anfang-bis-ende- eindeutig-ueberlegen_17679009.htm
Männer I