Home Teams Jugend Schiedsrichter Vereine FSJ Galerie Kontakt:
© 2018 - HSG Oberhessen Datenschutzerklärung Impressum

News

Schuberts Glanzparaden

BEZIRKSLIGA A: Männer der HSG Oberhessen teilen Punkte mit Klein-Auheim /  Spielfreies Auskurier-Wochenende Die Handballer der HSG Oberhessen konnten in der Bezirksliga A Offenbach-Hanau im  Auswärtsspiel beim TSV Klein-Auheim nicht an die starke Leistung des Sieges gegen  Wächtersbach anknüpfen und spielten diesmal nur 29:29 (15:15)-unentschieden.  TSV Klein-Auheim - HSG Oberhessen 29:29  Aufgrund einer Grippewelle stand das Match gegen den Tabellennachbarn aus  Oberhessen-Sicht bereits im Vorfeld unter keinem guten Stern. Die Hälfte des  Rückraumes war angeschlagen und die Außenpositionen waren nur einfach besetzt. Der  Spielverlauf war sehr ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich mit mehr als zwei  Toren absetzen. "Anfangs agierten wir in der Abwehr zu fahrlässig und langsam. Als das  dann besser funktionierte, war der Angriff nicht wirklich durchsetzungsfähig", berichtete HSG-Trainer Steffen Kraft. Seinem Team fehlte es an Kraft und Durchsetzungsvermögen.  Es ging über die gesamte Spielzeit hin und her - ein echtes Duell auf Augenhöhe. Kurz  vor Schluss hatten die Gäste den Sieg dicht vor Augen. Es stand 29:29 und es waren noch 40 Sekunden zu spielen. HSG-Torhüter Daniel Schubert parierte, doch die Gäste  versäumten es, die Zeit gewinnbringend runter zu spielen. Nach einem Ballverlust  ergaben sich für Klein-Auheim sogar noch zwei Chancen für einen möglichen Siegtreffer,  doch auch diesmal war Schubert auf dem Posten. Mit mehreren Paraden im gesamten  Spiel war der Schlussmann maßgeblich daran beteiligt, dass seine diesmal schwächelnde  Mannschaft zumindest einen Punkt rettete. "Es tut uns gut, dass wir jetzt einmal ein  spielfreies Wochenende haben und uns alle auskurieren können. Beim nächsten Spieltag  sollten dann alle wieder fit und an Bord sein", blickt Trainer Steffen Kraft voraus.  HSG Oberhessen: D. Schubert, T. Schubert; Hees (8), Spenkoch (3), Baatz (8), Schildger  (3), Wenzel (1), Arheit (1), Knies, Schember (1/1), Kilb, Ladner (3), Hilbert (1).  Zuschauer: 50. Zeitstrafen: 8:8-Minuten.  Kreis Anzeiger, 21.10.2014
Männer I