Home Teams Jugend Schiedsrichter Vereine FSJ Galerie Kontakt:
© 2019 - HSG Oberhessen Datenschutzerklärung Impressum

News

HSG Oberhessen bleibt unter Möglichkeiten

BEZIRKSLIGA A: "Nur 20 Prozent von dem abgerufen, was man kann"  Wie in der vergangenen Saison erwischten die Handballer der HSG Oberhessen einen  verkorksten Start. Das erste Punktspiel des Aufsteigers in der Bezirksliga A  Offenbach/Hanau bei Kickers Offenbach ging mit 21:29 (11:11) verloren.  Kickers Offenbach - HSG Oberhessen 29:21  HSG-Trainer Steffen Kraft war nach der Partie restlos bedient: "Eigentlich müssen wir so  eine Mannschaft aus der Halle schießen, aber wenn man nur 20 Prozent von dem abruft,  was man kann, dann wird das schwer." Nach Ansicht des Trainers war sein Team auf dem  Parkett nicht präsent genug, spielte eher mit angezogener Handbremse. Trotz  überwiegend inkonsequenter Spielweise lagen die Gäste aus der Wetterau im ersten  Abschnitt fast durchgehend in Führung. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff glichen die  Kickers zum 11:11 aus.  Alle in der Halbzeit gefassten guten Vorsätze erfüllten sich nicht. "Eigentlich sollte es  aufwärts gehen, doch es ging abwärts", erzählte Kraft. Ganze 15 Minuten blieb seine  Mannschaft ohne erzieltes Tor. Der OFC nutzte diese Schwächephase aus, um sich  vorentscheidend auf 20:11 abzusetzen. Gute Paraden von HSG-Torwart Daniel Schubert  verhinderten in dieser Phase sogar Schlimmeres. Im Angriff agierten die Gäste ideenlos  und leisteten sich zudem viele technische Fehler. Erst in der Schlussviertelstunde, als  das Match praktisch schon verloren war, fand der Aufsteiger ins Spiel zurück. Viel näher  heran kam die HSG Oberhessen aber nicht, doch immerhin wurde der Rückstand nicht  größer. "Wir haben verdient verloren, da wir ohne Kampfgeist und weit unter unseren  Möglichkeiten gespielt haben. Es gibt viel zu tun", so das zerknirschte Fazit von HSG-  Coach Steffen Kraft.  HSG Oberhessen: D. Schubert, T. Schubert; Spenkoch (6/2), Baatz (6), Wenzel (4),  Schember (2/1), Hees (1), Ladner (1), Schildger (1), Jendrysik, Knies, Hilbert.  Kreis Anzeiger, 23.09.2014
Männer I