Home Teams Jugend Schiedsrichter Vereine FSJ Galerie Kontakt:
© 2018 - HSG Oberhessen Datenschutzerklärung Impressum

News

Nerven bis zum Schluss auf harte Probe gestellt

BEZIRKSLIGA B: Tabellenführer tut sich schwer, Konzentration hoch zu halten  Die HSG Oberhessen hat ihr Heimspiel in der Wilhelm-Lückert-Halle gegen die HSG  Obertshausen/Heustenstamm mit 29:27 (14:13) gewonnen und bleibt damit  Tabellenführer der Männerhandball-Bezirksliga B Offenbach/Hanau.  HSG Oberhessen – HSG Obertshausen/Heusenst. 29:27  Die Punkte zuhause zu behalten, fiel der Mannschaft von Trainer Peter Klusak aber alles  andere als leicht. Im ersten Durchgang betrug der Vorsprung der HSG Oberhessen  höchstens einmal zwei Tore. Zur Zitterpartie trugen in diesem Abschnitt vier Zeitstrafen, eine magere Wurfquote und eine vergleichsweise lückenhafte Abwehr bei. Trainer Klusak mahnte in der Halbzeitansprache an, in der Abwehr aggressiver zu  agieren, den Gegenspieler früher anzunehmen, um so zu möglichst einfachen  Ballgewinnen und Kontern zu kommen, und im Abschluss mehr Konzentration an den Tag  zu legen.  Auch wenn im Tor der HSG Obertshausen/Heusenstamm ein gut aufgelegter Torhüter  stand, konnten die Vorgaben nach Wiederbeginn besser umgesetzt werden. Die  Oberhessen setzten sich auf 18:14 und 19:15 ab. Als die Angriffe plötzlich wieder  überhastet abgeschlossen wurden, ergriffen die Gäste ihre Chance, glichen zum 20:20  und lagen in der Endphase sogar mit 23:22 und 24:23 vorne. Im Endspurt konnte die HSG  Oberhessen das Blatt nochmals wenden, will sich aber selbst von ihrer makellosen 14:0-  Punkte-Bilanz nicht blenden lassen. Das Spiel habe gezeigt, hieß es aus  Mannschaftskreisen, wie eng es werden könne, wenn nicht mit voller Konzentration zur  Sache gegangen wird. Bis zur Winterpause hält der Spielplan für die HSG Oberhessen noch die Partien bei der  HSG Kinzigtal II sowie das Spitzenspiel gegen den TV Langenselbold II bereit. Im neuen  Jahr beginnt dann die Rückrunde am 15. Januar mit der Partie gegen den  Tabellenzweiten SG Hainburg II.  HSG Oberhessen: Schubert, Maschke, Schmück, J. Hees, Kraus (5), Schember (5/2),  Stewen (3), Wenzel (4), Schildger (3), Burster (5), M. Hees (3), Jendrysik (2). – 7m: 2/2 –  5/3. – Zeitstr: 12:10 Min.  Kreis Anzeiger, 29.11.2016
Männer I