Home Teams Jugend Schiedsrichter Vereine FSJ Galerie Kontakt:
© 2019 - HSG Oberhessen Datenschutzerklärung Impressum

05.07.2013

Gottfried Hoffelner neuer Vorsitzender

Neu gegründete Spielgemeinschaft HSG Oberhessen wählt Vorstand Die Handballabteilung des TSG Bleichenbach, der HC Büdingen und der HC   Limeshain/Altenstadt haben sich zusammengeschlossen und die  Handballspielgemeinschaft (HSG) Oberhessen gegründet. In der Gaststätte „Zur  Traube“ in Bleichenbach fanden sich Mitglieder aller Vereine nun ein, um einen  gemeinsamen Vorstand zu wählen. Der neue Vorsitzende kommt vom HC Büdingen, es  ist Gottfried Hoffelner.

01.06.2013

Nicht immer steht der Ball im Mittelpunkt

Angebot des Handballclubs für Kinder Seit einigen Jahren richtet der Handballclub (HC) 1968 Büdingen einen Handball-  Schnuppertag aus. Auch in diesem Jahr hatten wieder zahlreiche Kinder den Weg in  die Wilhelm-Lückert-Halle gefunden.  
Bericht Bericht

27.04.2013

TSG, HCL, HCB unterzeichnen Gründungsvertrag 

Mit der Unterzeichnung des HSG-Vertrages am vergangenen Mittwoch haben die  Vorstands-Verantwortlichen der Handballvereine HC Limeshain/Altenstadt, des TSG  Bleichenbach und des HC Büdingen eine weitere wichtige Etappe zur Gründung der  HSG Oberhessen vollzogen. Ein Arbeitskreis der drei Vereine hatte in den vergangenen  Monaten intensiv an der Vertragsgestaltung gearbeitet.

20.04.2013

HSG Oberhessen wird Realität

Seit einigen Wochen liefen die Gespräche über die Bildung einer  Handballspielgemeinschaft Oberhessen hinter den Kulissen auf Hochtouren. Mit dabei  die Vertreter der Handballvereine HC Limes-hain/Altenstadt, TSG Bleichenbach und  HC Büdingen. Nun ist es offiziell: Alle drei Vereine werden zum 1. Juni des laufenden  Jahres die HSG Oberhessen gründen.

04.04.2013

Spielgemeinschaft HSG Oberhessen

Seit vier Jahren spielen die Bleichenbacher Handballer zusammen mit den Herren des   Handballclubs (HC) Büdingen. Die Damen blicken auf zwei Spielzeiten mit den  Büdingern zurück. Spartenleiterin Vera Uth vermeldete nun, dass bald die Verträge  unterzeichnet werden, mit denen für die Saison 2013/14 eine offizielle  Handballspielgemeinschaft (HSG) zusammen mit Büdingen gegründet wird. Die  Mitglieder dieser Spielgemeinschaft gehören nach wie vor ihren Stammvereinen an. Sie  treten künftig aber unter dem Namen „HSG Oberhessen“ an.
Bericht Bericht Bericht

News

20.02.2017

Grün hinter den Ohren, aber auf richtigem Weg Das ist eine bittere Pille. Mehrfach kämpften sich die Landesliga-Handballerinnen der  HSG Oberhessen nach Rückständen zurück, der Lohn dafür blieb allerdings aus. Mit  25:29 (12:15) musste sich das Schlusslicht bei der FSG Odenwald letztlich geschlagen  geben. „Wir haben in der entscheidenden Phase den Deckel nicht draufgepackt, das ist uns auf die Füße gefallen“, resümierte Trainer Rainer Pfaff.  FSG Odenwald – HSG Oberhessen 29:25 

15.02.2017

Vorbericht männl. Jugend A  :) Ei gude, Ihr Leut, jetzt hört mal her, am Samstag spielen die A-Jugendler. Die Saison is  dann endlisch vorbei, drum wolle mer hole, deren Punkte zwei! Bringt alle mit,  Mutter, Vater, Oma, & Kinner, dann steht Ihr all bei de Bube dahinner!! Die Jung's  werds freue und nach en Spiel hoppe, vielleicht gibt's dann aach noch en Schoppe. Ab 18 Uhr kimmt de Geschner aus Wächtersbach, die wolle mer natürlich leesche flach!!  In Boidinge findet statt des Spiel, auf geht's Ihr Leut, dann ham mer Spaß viel!  Samstag, 18.02.17 - 18:00 Uhr: HSG Oberhessen - TV Wächtersbach 

14.02.2017

Von Anfang bis Ende eindeutig überlegen Eine vom Anwurf bis zum Schluss-Ton überlegen geführte Partie bescherte den   Handballern der HSG Oberhessen in der Bezirksliga B Offenbach/Hanau beim HSV  Nidderau einen 39:19 (18:9)-Erfolg.Der nach wie vor souveräne Tabellenführer zeigte  sich damit erholt von der ersten Saisonniederlage, die der Club vor zwei Wochen  gegen den TV Altenhaßlau II (Endstand 32:36) erlitten hatte. Und auch das darauf  folgende spielfreie Wochenende hatte dem Klassen-Primus offensichtlich gut getan.  HSV Nidderau – HSG Oberhessen 19:39 

14.02.2017

69 Tore im Spiel sind Saisonrekord Die weibliche A-Jugend der HSG Oberhessen konnte in der Bezirksliga   Offenbach/Hanau beim 38:31 (20:17)-Sieg über die JSG Buchberg überzeugen.Mit  Ligahöchstwert von 69 Toren in einem Saisonspiel sahen die Zuschauer ein  temporeiches Match zweier Mannschaften, in dem die Sturmreihen beider Teams  gefielen. Allein 19 Treffer wurden durch Siebenmeter erzielt.  HSG Oberhessen - JSG Buchberg  38:31 

13.02.2017

Spielbericht männl. Jugend A Im vorletzten Heimspiel der Saison empfing unsere männliche A Jugend die Jungs aus   Bad Orb, mal wieder musste die B Jugend einspringen, da einige krank waren, oder  einfach nicht erschienen sind. Aber das war absolut kein Problem in den ersten 10  Minuten und die junge HSG Truppe spielte frei auf und hatte richtig lust auf Handball.  So stand es schnell 7:2 und es machte einfach Spaß zu zusehen, Spielzüge und Konter  wurden ordentlich und meistens mit Torerfolg abgeschlossen. HSG Oberhessen - TV Bad Orb  36:29  (13:11) 

13.02.2017

40 Minuten lang gut mitgehalten Samstag Abend spielte die zweite Männermannschaft der HSG in Mühlheim. Der   heimstarke Tabellenzweite legte ordentlich los und immer wieder gelang es der gut  aufgerüsteten Truppe, einfach Tore heraus zu spielen. Nach knapp 5 Minuten gelang es dann endlich Jakob Hees den ersten HSG Treffer zu erzielen. Langsam wurde es ein  richtes gutes Spiel und beide Mannschaften schenkten sich nichts und der  Tabellenunterschied war kaum zu erkennen. Besonders Felix Bachert und Alban Burster machten einen super Job und waren teilweise nur durch Fouls aufzuhalten. SG Dietesheim Mühlheim - HSG Oberhessen II   38:29 

13.02.2017

Den Favoriten ein bisschen gekitzelt Über weite Strecken tapfer gekämpft, letztlich aber doch eine klare Niederlage   einstecken müssen: Dem TV Langenselbold unterlagen die Landesliga-Handballerinnen  der HSG Oberhessen mit 26:33 (15:15). Für die Truppe von Rainer Pfaff bedeutet dies  die dritte Niederlage hintereinander. „Würden wir immer so spielen, würden wir  anders da stehen“, befand der Übungsleiter. Insbesondere in der ersten Hälfte zeigte  der Aufsteiger eine starke Leistung, bot Langensel-bold mächtig Paroli und lag sogar  lange in Führung.  HSG Oberhessen – TV Langenselbold 26:33 

09.02.2017

Handballclub feiert 2018 Jubiläum Hinter dem Handballclub 1968 liegen zwei erfolgreiche Jahre. Die Hauptversammlung  schenkte dem Vorsitzenden Thomas Appel erneut das Vertrauen. Er bildet mit den  beiden stellvertretenden Vorsitzenden Michael Massieu und Gottfried Hoffelner sowie  mit Schatz-meisterin Stefanie Lange-Bielinski den geschäftsführenden Vorstand des  Vereins, der 2018 50-jähriges Bestehen feiert. Thomas Appel ging angesichts des  anstehenden Jubiläums auf die wechselvolle Geschichte des Handballs in Büdingen  ein. Im August 1968 habe sich die Handballabteilung von ihrem bisherigen Verein, der  SG 05, getrennt. „Für den neugegründeten Verein war es der Beginn einer sportlichen  Erfolgsgeschichte“, so der Vorsitzende.

09.02.2017

HSG Oberhessen kann es noch Die weibliche Handball-U17 der HSG Oberhessen hat in der Landesliga beim 22:15 (9:5)  gegen die HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden nach Rückschlägen wieder gezeigt,  wozu sie fähig ist. Mit einer starken Abwehrleistung in der ersten Halbzeit legte das  Team von Trainer Martin Katzer den Grundstein zum Sieg. Torhüterin Jana Heeg  parierte sieben Siebenmeter und 14 weitere Würfe. HSG Oberhessen – HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden  22:15 

07.02.2017

Klusak-Team strahlt von allen Positionen Torgefahr aus Die 1. Männermannschaft der HSG Oberhessen hat sich eine Woche nach der ersten  Saisonniederlage in der Handball-Bezirksliga B Offenbach/Hanau mit einem deutlichen  Sieg zurückgemeldet. Die HSG Preagberg II – ein Zusammenschluss aus  Großkrotzenburger und Auheimer Vereinen – wurde nach anfänglichen Schwierigkeiten mit 39:24 (20:14) bezwungen. Nach der Niederlage gegen Altenhaßlau mit 36  Gegentoren lag das Augenmerk der Oberhessen diesmal auf der Abwehrarbeit. HSG Preagberg II – HSG Oberhessen 24:39 

07.02.2017

Zwölf Zuschauer sehen 65 Treffer Die A-Jugend-Handballerinnen der HSG Oberhessen haben ihr Bezirksliga-Punktspiel   bei der HSG Rodgau Nieder-Roden mit 31:34 (15:19) verloren. Die Halle war mit zwölf  Besuchern nur spärlich besetzt, doch die wenigen Zuschauer hatten viele Tore zu  beklatschen. Nach einer Viertel-stunde stand es bereits 11:11. Meist lagen die Gäste  im ersten Durchgang mit zwei bis drei Treffern im Rückstand, konnten jedoch stets  ausgleichen. Bis zur Pause zog Nieder-Roden dann jedoch auf 19:15 davon und erhöhte  den Vorsprung unmittelbar nach Wiederanpfiff auf 22:16 und 24:18.  HSG Rodgau Nieder-Roden – HSG Oberhessen   34:31 

06.02.2017

Schwächephasen vom Gast weidlich ausgenutzt Wieder nichts zu holen: Auch gegen den TuS Griesheim blieben die Handballerinnen  der HSG Oberhessen ohne Chance auf Zählbares. Letztlich musste der Tabellenletzte  der Landesliga Süd eine deutliche 21:32 (11:18)-Niederlage einstecken. Weil mit  Dieburg/Groß-Zimmern und Kirchzell zwei Konkurrenten im Abstiegskampf doppelt  punkteten, ist der Rückstand auf das rettende Ufer auf sechs Zähler angewachsen. HSG Oberhessen – TuS Griesheim 21:32 

31.01.2017

Niederlage mit Lichtblicken Die Handballerinnen der HSG Oberhessen haben ihr Heimspiel in der Bezirksliga A   Offenbach/Hanau gegen die OFC Kickers mit 15:22 (9:12) verloren. Die erste Halbzeit  verlief ausgeglichen, jedoch unterliefen den Gastgeberinnen hier schon zahlreiche  technische Fehler und Fehlpässe. Nach der Pause ein ähnliches Bild: Viele Bälle  wurden den Offenbacherinnen in die Hände gespielt, was diese zu einfachen Toren  einlud.  HSG Oberhessen II – OFC Kickers 15:22 

31.01.2017

Gegen Oldies reißt Sieges-Serie Es heißt, jede Serie ginge einmal zuende. Am 11. Spieltag der Handball-Bezirksliga B   bestätigte die Männermannschaft der HSG Oberhessen I das ungeschriebene Gesetz.  Der bis dahin mit ma-kellos weißer Weste da stehende Spitzenreiter unterlag dem  Tabellenfünften TV Altenhaßlau II mit 32:36. So viele Gegentreffer in einer Partie  hatte die bis dahin stärkste Abwehr der Spielklasse noch nicht kassiert, entsprechend  war klar, wo es diesmal haperte.  HSG Oberhessen – TV Altenhaßlau II 32:36 

30.01.2017

Rettendes Ufer bleibt auf Distanz Nichts wurde es mit dem erhofften Heranrücken an die Nichtabstiegsplätze.   Stattdessen mussten die Handballerinnen der HSG Oberhessen einen Rückschlag im  Abstiegskampf der Landesliga Süd einstecken. Durch die 20:26 (8:13)-Niederlage gegen  die FSG Dieburg/Groß-Zimmern ziert der Aufsteiger weiterhin das Tabellenende. „Das  Aluminium“, witzelt Trainer Rainer Pfaff, „war in diesem Spiel unser Freund.“ Oder  viel-mehr der Feind.  HSG Oberhessen – FSG Dieburg/Groß-Zimmern 20:26 

26.01.2017

Langer Atem siegt Mit einer Steigerung im zweiten Durchgang entschieden die A-Jugend-Handballerinnen  der HSG Oberhessen das Bezirksliga-Spiel gegen den OFC Kickers mit 28:22 (13:14) für  sich. Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. So fielen bis zur 15.  Minute bereits 18 Treffer zum 9:9. Das Heimteam rannte allerdings fast ständig einer  Führung der Offenbacherinnen hinterher. HSG Oberhessen – OFC Kickers 28:22 

26.01.2017

Alter Trott verliert Mit einer indiskutablen Leistung begann das Rückrundenjahr für die weibliche   Handball-B-Jugend der HSG Oberhessen, die ihr Spiel bei der JSG Bad  Soden/Schwalbach/Nieder-Höchstadt II mit 16:18 (8:8) verlor. Das Spiel war von  Anfang an zerfahren. Ungenaue Pässe und viele technische Fehler spielten der  Heimmannschaft buchstäblich in die Hände.  JSG Bad Soden/Schwalbach/Nieder-Höchstadt II – HSG Oberhessen 18:16 

23.01.2017

Freude ist groß nach zweitem Saisonsieg Ungewohnte Glücksgefühle: Erstmals seit September und nach zehn Niederlagen  hintereinander haben die Handballerinnen der HSG Oberhessen wieder einen Sieg  eingefahren. Der knappe 25:24 (12:10)-Erfolg beim TSV Pfungstadt bedeutet für den  Landesliga-Neuling den zweiten Saisonsieg. „Die Freude ist sehr groß“, sagte  Oberhessens Trainer Rainer Pfaff. TSV Pfungstadt – HSG Oberhessen 24:25 

17.01.2017

Rückrundenauftakt nach Maß In souveräner Manier schlugen die Mannen der HSG Oberhessen im Heimspiel in   Konradsdorf den Tabellenvierten SG Hainburg II mit 35:26 (18:10) und führen weiterhin  ungeschlagen das Feld der Handball-Bezirksliga B Offenbach/Hanau mit fünf Punkten  Vorsprung vor Langenselbold II an. Schnell setzte man sich auf 6:2 ab und ging mit  einem Acht-Tore-Vorsprung in die Halbzeit. Danach führt man gar mit 25:13. Das Spiel  war damit so gut wie entschieden, weshalb man die restliche Spielzeit nutzte, um  Dinge auszuprobieren und allen ihre Spielanteile zu geben.  HSG Oberhessen - SG Hainburg II 35:26 

17.01.2017

Spielbericht Männer II Im neuen Jahr spielte die 2. Herrenmannschaft der HSG Oberhessen am Sonntag,   gegen die Männer aus Götzenhain. Das Hinspiel konnten die Gäste gewinnen und wir  wussten was auf uns zu kommt. Leider fehlten auch diesmal wieder einige Spieler und  man ging mit einem komischen Gefühl ins Spiel. Man merkte in den ersten zehn  Minuten recht schnell, dass keine Abstimmung im Abwehr.- und Angriffsspiel  stattfindet und man kam schnell mit 0:4 unter die Räder, schlechtes Abwehrverhalten  und eine schlechte Chancenauswertung waren mal wieder an der Tagesordnung. HSG Oberhessen II - HSV Götzenhain II   31:25      

16.01.2017

Lehrstunde der besonderen Art Das neue Jahr beginnt für die Handballerinnen der HSG Oberhessen sowie das alte  Jahr endete. Nämlich mit einer deutlichen Niederlage. Dem Tabellenführer HSG  Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden hatte das Landesliga-Schlusslicht kaum  überraschend nichts entgegenzusetzen. Bitter: Die Pleite fiel noch höher als im  Hinspiel aus. Mit 13:45 (5:22) setzte es letztlich eine ordentliche Klatsche.  HSG Oberhessen – HSG Weiterstadt/Braunsh./Wor. 13:45 

14.01.2017

Schock wie zum Saisonauftakt soll sich nicht wiederholen Die Rückrunde in der Landesliga Süd beginnt für die Handballerinnen der HSG   Oberhessen mit einem wahrlich dicken Brocken. Am morgigen Sonntagnachmittag (16  Uhr, Sporthalle Konrads-dorf) gastiert der Tabellenführer HSG  Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden beim Schlusslicht. Die Erinnerung an den  Kontrahenten aus dem Darmstädter Raum dürften bei den Oberhessin-nen nicht  unbedingt wohlig warme Gefühle auslösen. Im ersten Saisonspiel setzte es dort eine  deftige 11:41-Klatsche.  Sonntag, 16 Uhr, Konradsdorf HSG Oberhessen – Weiterstadt/Br./W. 

23.12.2016

Handballerinnen unterliegen knapp Die weibliche Handball-A-Jugend der HSG Oberhessen verlor ihr Bezirksliga-Heimspiel  gegen die HSG Rodgau I mit 23:24 (11:13).In dem von Nervosität geprägten Spiel  unterliefen den Handballerinnen auf beiden Seiten viele technische Fehler. Im ersten  Durchgang schlossen die Gastgeberinnen nach Rückständen (1:4 und 5:10) jeweils auf,  konnten aber das Blatt nicht wenden. HSG Oberhessen : HSG Rodgau Nieder Roden I   23:24  

15.12.2016

Auf Kantersieg folgt Auswärtsniederlage Die A-Jugend-Handballerinnen der HSG Oberhessen haben in der Bezirksliga  Offenbach/Hanau einmal gewonnen und einmal verloren. Dem 32:9-Kantersieg beim  Tabellenletzten HSG Preagberg folgte eine 27:38-Niederlage bei Spitzenteam TSG  Bürgel. Mit nur acht Spielerinnen angereist, setzten sich die Nachwuchs-Oberhessinnen bei Preagberg, einer Spielgemeinschaft aus Großauheim und Großkrotzenburg durch.  

13.12.2016

Mit leichtem Nervenflattern Hinrunde makellos abgeschlossen Die Partie der Männerhandball-Bezirksliga B zwischen der HSG Oberhessen und dem TV   Langenselbold II war eines Spitzenspiels würdig. Vor stattlicher Kulisse in der  Sporthalle Konradsdorf bezwang die HSG Oberhessen den bisher ärgsten Verfolger in  einer ebenso ansprechenden wie spannenden Partie mit 25:24 (14:12) und schließt  damit die Hinrunde als Tabellenführer mit einer makellosen Bilanz von neun Siegen ab.  HSG Oberhessen – TV Langenselbold II 25:24 

12.12.2016

Auswärtsspiel beim Tabellenletzten Am Wochenende musste unsere A-Jugend zum schwierigen Auswärtsspiel beim   Tabellenletzten, dem TV Bad Orb. Trotz einiger Ausfälle reisten wir guten Mutes nach  Bad Orb. Kurzfristig meldete sich Trainer Jerome Ulrich krank und unsere  „Geheimwaffe“, Lars Reddehase, stand Olaf Sieber und Marvin Goldmann zur Seite.  Aufgrund der vielen Ausfälle musste unser etatmäßiger Torhüter, Yannick Petschlies,  von Anfang an im Feld spielen.  TV Bad Orb – HSG Oberhessen 19:28 

12.12.2016

Abstiegskampf angenommen Wer glaubt, dass man nach einer Niederlage mit 10 Toren beim Tabellenletzten, nicht   mehr in die Spur findet, der täuscht sich. Dies dachten sich bestimmt die Zuschauer  am Sonntag Abend in der Wilhelm Lückert Halle in Büdingen. Das Spiel, was vor drei  Wochen eigentlich angedacht war, wollte der DHC unbedingt verlegen und die HSG gab diesem Wunsch nach. Das erste mal in dieser Saison konnte Trainer Ulrich, trotz  namenhafter Absagen aus dem  vollen schöpfen und gleich zwei A Jugendliche durften  pausieren. HSG Oberhessen II - Dörnigheimer HC     25:24 

12.12.2016

Der eine Aufsteiger düpiert den anderen Auch im letzten Anlauf vor der Winterpause blieb den Handballerinnen der HSG  Oberhessen das ersehnte Erfolgserlebnis verwehrt. Nun schon seit Ende September  wartet der heimische Landesligist auf weitere Punkte. An diese war gegen die HSG  Bachgau überhaupt nicht zu denken. Chancenlos mit 17:30 (8:14) unterlagen die  Oberhessinnen im Aufsteiger-Duell.   HSG Oberhessen – HSG Bachgau 17:30 

06.12.2016

Siebenmeter, Abpraller, Heber ins Tor Mit dem Willen, sich gegen eine drohende Niederlage zu stemmen, aber auch mit ein  wenig „Favoriten-Dusel“ haben die Handballer der HSG Oberhessen die Partie bei der  HSG Kinzigtal II mit 23:22 (9:12) für sich entschieden und bleiben damit Tabellenführer  der Bezirksliga B Offenbach/Hanau. So nah am ersten Punktverlust der Saison wie  dieses Mal waren die Oberhessen aber bisher noch nie. HSG Kinzigtal II – HSG Oberhessen 22:23 

06.12.2016

Zukunftsmusik Bei der HSG Oberhessen tut sich was. So sehr vor allem die beiden Frauen-  Seniorenteams nach ihrem Doppel-Aufstieg derzeit unter den gestiegenen Ansprüchen  leiden, so hoffnungsvoll stimmt die Situation in der Nachwuchsarbeit. Besonders bei  der weiblichen Jugend lassen die Leistungen der beiden ältesten Jahrgänge hoffen.  Die A-Jugend der Handball-Spielgemeinschaft hält in der Bezirksliga Offenbach/Hanau  bisher ordentlich mit und die B-Jugend spielt in Hessens zweithöchster Spielklasse,  der Landesliga, bisher eine richtig starke Rolle. 

06.12.2016

Ein Tor Unterschied im Landesliga-Gipfel Wenn zwei Mannschaften nach sieben Spielen jeweils 12:2 Punkte aufweisen und sich  dann direkt gegenüberstehen, ist Spannung garantiert. Genau so war es im Spiel der  HSG Oberhessen gegen die JSG Wallstadt in der B-Jugend-Landesliga. In der Oberauer  Waldsporthalle verloren die HSG-Nachwuchshandballerinnen vor stattlicher Kulisse  gegen die Gäste aus Unterfranken nach umkämpften 50 Minuten mit 20:21 (10:12).  HSG Oberhessen – JSG Wallstadt 20:21 

05.12.2016

Hoffnungsschimmer statt Winter-Blues Nancy Amelung grinste. Sichtlich freute sie sich über das Lob ihres Trainers. Ohnehin:   Miss-mutig wirkten die Landesliga-Handballerinnen der HSG Oberhessen trotz der  28:43 (13:23)-Heimniederlage gegen die HSG Bensheim/Auerbach II keineswegs. Dazu  hätte es auch wenig Anlass gegeben, zu klar war die Rollenverteilung. Wie sehr sich  die Ansprüche unterscheiden, das wurde allein daran deutlich, dass  Bensheim/Auerbachs Trainer Martin Schwarzwald selbst bei einer noch so hohen  Führung jedes Detail verbessert haben wollte.  HSG Oberhessen – HSG Bensheim/Auerbach II 28:43 

04.12.2016

Rote Laterne, aber Stimmung ist stabil Beim Spiel der Männer 2 der HSG Oberhessen am Samstag in Bürgel konnte man im   Vorfeld kein super Spiel erwarten, zu viele Absagen wegen Krankheit und Job, bremste  ein wenig die Euphorie, der letzten Trainingswoche. Aber trotzdem ging man motiviert  zur Sache und trotz der Niederlage, war man nach dem Spiel nicht ärgerlich. Eher war  man froh das Lukas Dietzel auf Linksaußen über 60 Minuten sein erstes Männerspiel  machte und gleich 4 Tore beisteuerte und Christian Bachert in der zweiten Hälfte  einen guten Job machte. TSG Offenbach/Bürgel III : HSG Oberhessen   34:24 

01.12.2016

Heimspieltag am 04.12.2016 - Waldsporthalle Oberau Am kommenden Sonntag treffen sie aufeinander - die punktgleichen Tabellenführer   JSG Wallstadt und unsere Mädels der HSG Oberhessen. Die Spielerinnen, Trainer und  Fans sind sich sicher, diese Chance wollen sie sich nicht entgehen lassen. Um 15.30  Uhr wird die Revanche angepfiffen und die weibliche B-Jugend um Martin Katzer  (Bleichenbach) und Erik Holz (Florstadt) werden wieder einmal für Nervenkitzel  sorgen. So gelang es ihnen beim Hinspiel zwar nicht zu punkten, doch man verlor in  Kleinwallstadt lediglich mit zwei Toren. 

29.11.2016

B-Jugend stimmt sich auf Spitzenspiel ein Die Lage in der Handball-Landesliga der weiblichen B-Jugend hat sich buchstäblich   zuge-spitzt. Die HSG Oberhessen hat am Wochenende ihre Partie gegen die SG Kirchhof mit 26:20 (12:11) gewonnen und die JSG Wallstadt hat zur gleichen Zeit ihre erste  Saisonniederlage kassiert (20:21 in Nieder-Roden). Am nächsten Sonntag stehen sich  somit beide nun punkt-gleichen Spitzenteams, die HSG Oberhessen und die JSG  Wallstadt, in der Waldsporthalle Oberau gegenüber (15.30 Uhr).  HSG Oberhessen – SG Kirchhof 26:20 

29.11.2016

Nerven bis zum Schluss auf harte Probe gestellt Die HSG Oberhessen hat ihr Heimspiel in der Wilhelm-Lückert-Halle gegen die HSG  Oberts-hausen/Heustenstamm mit 29:27 (14:13) gewonnen und bleibt damit  Tabellenführer der Männerhandball-Bezirksliga B Offenbach/Hanau. Die Punkte  zuhause zu behalten, fiel der Mannschaft von Trainer Peter Klusak aber alles an-dere  als leicht.  HSG Oberhessen – HSG Obertshausen/Heusenst. 29:27 

22.11.2016

Zweithöchsten Saisonsieg gelandet Die A-Jugend-Handballerinnen der HSG Oberhessen haben sich in der Bezirksliga gegen   die SG Dietesheim/Mühlheim mit 39:17 (15:4) durchgesetzt. Das Team von Rainer Pfaff  zog nach einem 1:2-Rückstand auf 10:2 (18.) davon. Gestützt auf eine starke Abwehr  um Anne Heß gab es im ersten Durchgang nur vier Gegentore und auch nach der Pause änderte sich an den Kräfteverhältnissen nichts mehr, so dass die HSG Oberhessen zu  ihrem zweithöchsten Sieg der bisherigen Saison kam.  HSG Oberhessen - SG Dietesheim/Mühlheim   39:17 

22.11.2016

Verletzung wiegt schwerer als Niederlage Als Tabellenletzter verliert die HSG Oberhessen II am 8. Spieltag der Handball-  Bezirksliga A Offenbach/Hanau beim Tabellenführer HSG Hanau. Schwerer noch als die  13:28 (8:14)-Niederlage wog jedoch die Verletzung einer Spielerin der HSG  Oberhessen. Michelle Möll brach sich die Mittelhand und wird damit für mehrere  Monate ausfallen, was den ohnehin relativ kleinen Kader der Oberhessinnen weiter  ausdünnt. HSG Hanau – HSG Oberhessen II 28:13 

22.11.2016

Auswärtsniederlage in Maintal Die Punktejagd in der männlichen A Jugend ist vorerst gbestoppt worden. Man konnte   an die gute Leistung der letzten Wochen nicht anknüpfen und besonders in der  Abwehr, bekam man nie wirklich den Kreis und den Rückraum in den Griff. Bis zur 15  Minute führte man verdient und lag 8:4 vorne, doch dann merkte man schnell das die  Alternativen fehlten, die Ausfälle von Leander Ganz und Lukas Dietzel konnte man  gerade in der Abwehr nicht kompensieren. So arbeitet sich Maintal bis zur Halbzeit  einen verdienten Vorsprung von 18:13 heraus. HSG Maintal - HSG Oberhessen 29:22 

22.11.2016

Auswärtsniederlage in Wächtersbach Nach über einem Jahr konnte sich die zweite Männermannschaft über das Comeback   von Jonathan Kilb freuen und dieser trieb in der ersten Halbzeit eine junge Truppe an, die besonders in der Abwehr im Vergleich zu den letzen Wochen, eine sehr gute  Leistung bot. Max Klier der Christian Bachert sehr gut vertrat, machte einen über 60  Minuten einen super Job. Auch wenn man zum Ende hin merkte, dass Kraft und  Konzentration nachliesen. TV Wächtersbach II - HSG Oberhessen II   29:23 

21.11.2016

Zahl der Fehler auf hohem Niveau Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Oberhessen befinden sich weiterhin im  herbstli-chen Tief. Das 18:29 (10:18) gegen den neuen Tabellenführer TSG Offenbach-  Bürgel bedeu-tet die nun schon sechste Niederlage in Folge – und die vierte mit  zweistelliger Tordifferenz. Der Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt für den  mittlerweile die Rote Laterne in-nehabenden Aufsteiger nun drei Punkte. HSG Oberhessen – TSG Offenbach-Bürgel 18:29 

15.11.2016

Mit sehr guter Leistung einen Punkt gegen den Tabellenführer  gewonnen! Am Sonntag spielte unsere männl. A-Jugend gegen den Tabellenführer SG Hainburg.  Diese waren in der laufenden Runde noch ungeschlagen. Nach dem Sieg in  Wächtersbach (31:25) am letzten Wochenende, hatte sich die Mannschaft, um die  Trainer Jerome Ulrich und Olaf Sieber, viel vorgenommen. In der Anfangsphase ging  das Spiel hin und her. HSG Oberhessen - SG Hainburg 32:32 

15.11.2016

Von Anfang an hundert Prozent am Hexenturm In der Handball-Landesliga hat die weibliche B-Jugend der HSG Oberhessen den 2.   Platz gefestigt. In Idstein gewann sie 20:15 (11:7). Gemäß ihrem neuen Schlachtruf  „Von Anfang an hundert Prozent“, legten die Handballerinnen der HSG in der Halle am  Hexenturm gleich frech los und führten nach fünf Minuten 4:0. Pech mit Anspielen an  den Kreis sowie Pfosten- und Lattentreffer verhinderten einen höheren Rückstand der Heim-Sieben – erst in der 13. Minute gelang Idstein durch einen Siebenmeter der erste  Treffer, der wohl als Initialzündung zu sehen war, da der TV im Anschluss auf 3:4 heran  kam.  TV Idstein – HSG Oberhessen 15:20 

15.11.2016

Auswärtssieg mit Rückkehrerinnen Die Bezirksliga bildet im Handballkreis Offenbach/Hanau in dieser Saison die einzige  Spielklasse in der Altersklasse der weiblichen A-Jugend. Mit einem 32:19 (15:8)-Sieg im  Derby bei der JSG Buchberg stabilisierte sich die HSG Oberhessen am jüngsten Spieltag im Mittelfeld der Tabelle. In Langenselbold traten die Gäste, wieder mit Unterstützung  aus der B-Jugend, überlegen auf, schnell stand es 5:0.  JSG Buchberg – HSG Oberhessen 19:32 

15.11.2016

Comeback auf Trainerbank Das war wie angekündigt: Eine Woche nach dem mühsam errungenen Sieg gegen den   Tabellenletzten wollte sich die HSG Oberhessen als Tabellenführer der Bezirksliga B  Offenbach/Hanau wieder standesgemäß präsentieren. Das Vorhaben gelang, die  Mannschaft gewann ihr Heimspiel in der Sporthalle Konradsdorf gegen die HSG  Isenburg/Zeppelinheim mit 34:21 (16:9). Bei den Oberhessen feierte Sascha Knies ein  Comeback, allerdings nicht als Spieler; er vertrat den im Urlaub befindlichen Trainer  Peter Klusak. HSG Oberhessen – HSG Isenburg/Zeppelinheim 34:21 

15.11.2016

Beharrlichkeit zahlt sich erstmals aus Die Handballerinnen der HSG Oberhessen II haben den lang ersehnten ersten   Saisonsieg gelandet. Nach dem Aufstieg von der Bezirksliga B in die Bezirksliga A  Offenbach/Hanau verloren sie zunächst sechs Spiele in Folge, ehe am 7. Spieltag im  Kellerduell gegen die TSG Niederroden-bach ein 16:14 (10:9)-Heimerfolg eingefahren  wurde. HSG-Trainer Thomas Schubert attes-tierte seiner Mannschaft eine „sehr gute  Abwehr- und Torhüterleistung über 60 Minuten.“ HSG Oberhessen II – TGS Niederrodenbach 16:14 

14.11.2016

Viele Ausfälle, nächste Klatsche Die Durststrecke der Handballerinnen der HSG Oberhessen in der Landesliga Süd hält   an. Beim TV Kirchzell kassierten die Aufsteigerinnen eine deutliche 20:35 (9:20)-  Niederlage. Das Erreichen des Hinrundenziels, mit acht bis zehn Punkten das  Weihnachtsfest zu begehen, wird immer unwahrscheinlicher. Immerhin: Die  Konkurrenz im Abstiegskampf ist bislang noch nicht enteilt, der Rückstand auf das  rettende Ufer beträgt im Moment lediglich drei Zähler. TV Kirchzell – HSG Oberhessen 35:20 

08.11.2016

Potenzial nur ansatzweise entfaltet Die 1. Männerhandballmannschaft der HSG Oberhessen hat ihre Tabellenführung in der   Bezirksliga B Offenbach/Hanau behauptet, sich im Spiel beim Tabellenletzten TGS  Seligenstadt II aber schwer getan, ehe der 29:25 (11:7)-Erfolg feststand. Zu  ungewöhnlicher Anwurfzeit um 12.20 Uhr begann eine Begegnung, in der die HSG  Oberhessen nie an die überzeugenden Leistungen aus dem bisherigen Saisonverlauf  anknüpfen konnte. TGS Seligenstadt II – HSG Oberhessen 25:29 

08.11.2016

HSG Oberhessen hat Probleme mit offensiver Abwehr Aufsteiger HSG Oberhessen II hatte auch im sechsten Punktspiel in der Frauenhandball   Bezirksliga A Offenbach/Hanau einen schweren Stand. Die Partie bei der TSG Bürgel  wurde mit 15:28 (5:11) verloren. Von Anfang an hatten die Gäste Probleme mit der  3:2:1-Abwehr der Offenbacherinnen, gegen die über die gesamte Spielzeit hinweg zu  bewegungsarm und fehlerhaft agiert wurde. Daraus resultierten aus Oberhessen-Sicht  Ballverluste und Gegenstöße.  TSG Bürgel II – HSG Oberhessen II 28:15 

07.11.2016

HSG Oberhessen erleidet herben Rückschlag Das war ein herber Rückschlag für die Handballerinnen der HSG Oberhessen im  Abstiegskampf der Landesliga Süd. Der bis dato ebenfalls nur einmal siegreichen FSG  Odenwald, einem direkten Konkurrenten, unterlag die Truppe von Rainer Pfaff in  eigener Halle überdeutlich mit 16:30 (7:11). „Das ist sehr schmerzhaft und ich bin  wirklich genickt“, gesteht der Trainer. „Das war unser bislang schlechtestes Spiel.“ HSG Oberhessen – FSG Odenwald 16:30 

06.11.2016

Kräfte gut eingeteilt An diesem Sonntag war die HSG zu Gast in Wächtersbach, beide Mannschaften kennen   sich nun schon ein paar Jahre und jede Runde war auch immer viel Feuer im Kessel. So sollte es diesmal nicht sein, da Wächtersbach eine gute Saison spielt und wir etwas  chaotisch in die Runde gestartet sind. Also machten wir uns ein paar Gedanken über  das Spiel und Florian Schneider spielte die komplette Spielzeit ein bisschen Bewacher  eines Wächtersbacher Spielers. Am Anfang begannen wir wirklich gut und gingen  verdient 3:1 in Front.   TV Wächtersbach - HSG Oberhessen 25:31 

17.10.2016

Punktausbeute optimal Trefferquote ausbaufähig 8:0 Punkte nach vier Spieltagen, besser geht es nicht. Deshalb führt die 1.   Männermannschaft der HSG Oberhessen auch das Klassement der Handball-Bezirksliga  B Offenbach/Hanau an und das seit diesem Wochenende sogar ganz alleine, da der  bisher punktgleiche Rivale HSG Obertshausen/Heusenstamm beim TV Langenselbold  seine erste Saisonniederlage einsteckte. HSG Oberhessen – HSV Nidderau 33:24 

17.10.2016

Mit Niederlage und Erkenntnissen in Urlaub Rainer Pfaff hat sich zunächst einmal in den Urlaub verabschiedet. Und das mit einer   Nieder-lage im Gepäck. Beim TV Langenselbold nämlich unterlagen die Landesliga-  Handballerinnen der HSG Oberhessen deutlich mit 18:28 (7:15). Da war für den  Aufsteiger rein gar nichts aus-zurichten.  TV Langenselbold – HSG Oberhessen 28:18 

11.10.2016

Klusaks Mannschaft bleibt Maß der Dinge Mit einem jederzeit ungefährdeten 35:16 (17:4)-Sieg über die HSG Preagberg II bleibt   die 1. Männermannschaft der HSG Oberhessen an der Spitze der Handball-Bezirksliga B  Offenbach/Hanau. Dass die beiden Clubs nach dem 3. Spieltag den ersten und den  letzten Platz der Klasse bekleiden, spiegelte sich schon in den ersten Spielminuten  wider. Preagberg – ein Zusammenschluss von TV Großkrotzenburg und TS Großauheim –  erzielte sein erstes Tor nach 13 Minu-ten, da führte die HSG Oberhessen bereits mit  5:1.  HSG Oberhessen : HSG Preagberg II 35:16 

11.10.2016

Zwei waren nicht zu stoppen Im 4. ten Spiel konnten die Trainer der männlichen A Jugend schon fast aus den vollen  schöpfen,  zum Glück war die männliche B Jugend an diesem Tag spielfrei und außer  zwei kurzfristige Absagen wegen "Krankheit  "  waren endlich mal genügend Spieler  anwesend, um ein gutes A Jugend Spiel zu machen. Der Gast aus Bad Orb legte gut los  und nagelten die ersten beiden Tore volles Rohr in den Innenpfosten.  HSG Oberhessen : TV Bad Orb   30:22 

11.10.2016

Endspurt nur für starke Nerven Nach einem teilweise dramatischen Spielverlauf festigten die B-Jugend-  Handballerinnen der HSG Oberhessen mit einem 23:22 (10:9)-Sieg beim  Tabellennachbarn Nieder-Roden den zweiten Platz in der zweithöchsten Jugend-  Spielklasse Hessens. Beim großen Angstgegner der Oberhessinnen entwickelte sich eine Partie mit mehrfachem Führungswechsel.  HSG Rodgau/Nieder-Roden – HSG Oberhessen 22:23 

11.10.2016

Personaldecke besonders dünn Die Handballerinnen der HSG Oberhessen haben in der Bezirksliga A Offenbach/Hanau   ihre Partie bei der HSG Maintal mit 13:24 (11:15) verloren. Zum Punktspiel waren die  Oberhessin-nen nur mit einer Auswechselspielerin angereist. Bis zur Pause hielten sie  mit, danach war „der Akku leer“, wie Trainer Thomas Schubert mitteilte. „Was man  den Spielerinnen aber bei der dünnen Personaldecke zugutehalten muss, ist, dass in  der Abwehr weiter sauber gear-beitet wurde.“ HSG Maintal – HSG Oberhessen II 24:13 

10.10.2016

Drittes Auswärtsspiel, dritte Niederlage Dritte Niederlage im dritten Auswärtsspiel: Beim amtierenden Vizemeister TuS  Griesheim gab es für die Handballerinnen der HSG Oberhessen in der Landesliga Süd  nichts zu holen. Der Aufsteiger unterlag mit 21:27 (9:14). Binnen lediglich zehn  Minuten vertändelte die Spielgemeinschaft sämtliche Chancen auf Punkte.  TuS Griesheim – HSG Oberhessen 27:21 

05.10.2016

Süßer Sieg an Statzners Sahnetag Die B-Jugend-Handbellerinnen der HSG Oberhessen kommen in der Landesliga langsam   in Fahrt. Das Katzer-Team fegte mit der HSG Bensheim/Auerbach einen der  Titelkandidaten aus der Wilhelm-Lückert-Halle, denn der Heimsieg fiel mit 25:16  (11:9) üppig aus. Von Beginn an waren die Oberhessinnen im Spiel und nach nur 20  Sekunden traf Lea Statz-ner zum 1:0. Sie erwischte einen „Sahnetag“ und kam auf  eine fast hundertprozentige Trefferquote. HSG Oberhessen – HSG Bensheim/Auerbach 25:16 

04.10.2016

Männer I der HSG Oberhessen landen zweiten Sieg im zweiten Spiel Die 1. Männermannschaft der HSG Oberhessen gewinnt in der Handball-Bezirksliga B   Offenbach/Hanau auch ihr zweites Saisonspiel. Nach dem 30:26-Erfolg beim TV  Altenhaßlau führt das Team von Trainer Peter Klusak die Tabelle nach zwei Spieltagen  gemeinsam mit Obertshausen/Heusenstamm mit 4:0 Punkten an. Die Gastgeber gingen  mehr sehr kleinem Kader in die Partie, konnten bis zum 9:10 noch einigermaßen  mithalten, mussten dann die Gäste aber ziehen lassen.   TV Altenhasslau : HSG Oberhessen 26:30 

04.10.2016

Erst Wackler, dann wacklig An Auswärtspunkten zwar geschnuppert, letztlich die Heimreise jedoch ohne Zählbares  im Gepäck angetreten: Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Oberhessen  unterlagen bei der FSG Dieburg/Groß-Zimmern mit 23:28 (13:12). Damit belegt der  Aufsteiger nach drei Partien mit 2:4 Punkten den zehnten Rang. FSG Dieburg/Groß-Zimmern : HSG Oberhessen 28:23 

03.10.2016

Männliche A-Jugend - Saisonspiel gegen die TG Hainhausen Im zweiten Saisonspiel traf die männlcihe A Jugend auf einen starken und technisch   guten Gegner, schnell gingen die Gäste in Führung und am Anfang fand man mal  wieder nicht so richtig Zugriff. Doch im Gegenteil zur letzten Woche lies man sich  nicht so einfach abkochen und konnte sich über Spielzüge und guten Einzelaktionen  immer wieder durchsetzen. Leider versagten uns immer wieder die Nerven vor dem  Tor, irgendwelche Trickwürfe und absurde Versuche zum Torerfolg zu kommen,  vermasselte uns ein besseres Ergebniss in der ersten Halbzeit.  TG Hainhausen : HSG Oberhessen 29:29 

03.10.2016

Männer II - Saisonspiel gegn die OFC Kickers II Am Sonntag ging es auf die zweite Reise der Saison zu den Kickers nach Offenbach.   Leider wurde es kein schöner Sonntagsausflug, sondern eher das absolute Grauen. Man traf auf eine starke und über 60 Minuten auch faire Heimmannschaft und konnte sich  zu keinem Zeitpunkt auch nur einigermaßen behaupten. Das das irgendwann mal  kommen wird, das wir als neu zusammengestellte Mannschaft auch mal klar verlieren  werden, wussten wir, aber das es so knüppelhart kommen wird, war sehr ernüchternd. OFC Kickers II - HSG Oberhessen II   41:17 

03.10.2016

Männliche A-Jugend - Saisonspiel gegen die HSG Maintal Vergangenen Sonntag traf die männliche A Jugend im ersten Spiel der Saison auf die   Mannschaft aus . Schnell gingen die Gäste 4:1 in Führung und es zeigte sich auf, das  die Trainingsbeteiligung der letzten Wochen ihre Spuren hinterlässt. Zwar konnte man  sich in der ersten Hälfte immer wieder durch gute Kombinationen durchsetzen, doch  spätestens vor dem Tor war dann Ende. So ging es dann über 6:8 , 11:11 verdient 14:14  in die Halbzeit.   HSG Oberhessen : HSG Maintal  23:28  

27.09.2016

Durch Bewegungsarmut für Gäste leicht auszurechnen Eine Woche nach der sehr knappen Niederlage zum Saisonauftakt beim OFC Kickers   verlo-ren die Handballerinnen der HSG Oberhessen II ihr erstes Heimspiel in der  Bezirksliga A Of-fenbach/Hanau gegen den SV Hochland Fischborn mit 17:28 (7:17).  Oberhessen-Trainer Thomas Schubert sah im ersten Durchgang „viel Stand-Handball“  seiner Mannschaft. Fischborn konnte mit seiner 5:1-Abwehr im bewegungsarmen  Angriffsspiel der Gastgeberinnen viele Aktionen voraussehen, Bälle abfangen und  Gegenstöße einleiten, somit zu leichten Treffern kommen.  HSG Oberhessen II – SV Hochland Fischborn 17:18 

26.09.2016

Sieg im Heimdebüt sorgt für große Erleichterung Die ersten Zähler sind verbucht: Nach der empfindlichen Auftaktpleite haben die  Landesliga-Handballerinnen der HSG Oberhessen im ersten Heimspiel einen wichtigen  23:18 (8:8)-Sieg gegen den Mitaufsteiger TSV Pfungstadt gelandet. „Die Erleichterung  ist groß“, sagt Rainer Pfaff. Der Trainer der HSG konstatiert allerdings auch: „Die zwei  Punkte sind absolut positiv, am anderen müssen wir arbeiten.  HSG Oberhessen – TSV Pfungstadt 23:18 

26.09.2016

B-Jugend mit Auswärtssieg beim Angstgegner Weiterstadt! Eine Woche nach dem „Damendebakel“ an gleicher Stätte konnte sich die weibliche B-  Jugend in der gleichen Spielklasse revanchieren und entführte zwei wichtige Punkte  aus der gegnerischen Halle. Die Mannschaft um Trainer M. Katzer, avancierte vom  Anpfiff weg zum besseren Team und schnell stand eine 2:0 Führung auf der  Anzeigetafel. Doch klare Gelegenheiten wurden meist überhastet vergeben und die  HSG W/B/W kam bis zur 15.Min zum 3:3 Ausgleich.  HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden : HSG Oberhessen 13:15 

26.09.2016

Den Sack spät zu gemacht Am Sonntag Abend empfing die zweite Männermannschaft der HSG die Männer aus  Dreieich. In der noch jungen Saison staunten die Spieler der Zweiten über die  körperlich klar im Vorteil liegenden Männer aus Dreieich nicht schlicht, was bei  unseren ganzen halben Hemden auch keine große Kunst ist, lachte Trainer Stefan  Petschlies. HSG Oberhessen II : HSG Dreieich II 28:25 

24.09.2016

Festplatte löschen und neu bespielen Den Handballerinnen der HSG Oberhessinnen steht die Heimpremiere in der Landesliga  Süd bevor. Im Duell zweier Aufsteiger gegen den TSV Pfungstadt sollen am morgigen  Sonntag (16 Uhr, Waldsporthalle Oberau) die ersten Zähler her. Persönlich in  Augenschein hat Oberhessens Trainer Rainer Pfaff den Kontrahenten aus der  Brauereistadt nicht nehmen können. Sonntag, 25.09.2016 - 16:00 Uhr: HSG Oberhessen – TSV Pfungstadt  

20.09.2016

Heimspiel-Debüt in Landesliga beschert ersten Sieg Am 2. Spieltag der B-Jugend-Landesliga haben die Handballerinnen der HSG   Oberhessen die er-sten Punkte geholt. Die JSG Bad  Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt II wurde mit 22:18 (10:9) bezwungen. Die  weibliche B-Jgd der HSG Oberhessen war laut Teamsprecher Erik Holz „heiß“ auf das  erste Heimspiel und führte schnell mit 3:1 und 5:3. Aber auch die Gäste erspielten  sich viele gute Tor-möglichkeiten, die auch mehrfach erfolgreich abgeschlossen  werden konnten. HSG Oberhessen – JSG Bad Soden/Schwalb./N. 22:18 

20.09.2016

Nervosität in Griff bekommen Die Handballer der HSG Oberhessen I gewannen am 1. Spieltag der Bezirksliga B   Offenbach/Hanau bei der SG Hainburg II mit 32:18 (15:9). Hinter dem vermeintlich  glasklaren Sieg verbirgt sich ein gar nicht so eindeutiger Spielverlauf, denn die  Oberhessen-Handballer waren erst nervös, dann bärenstark. Später folgte auf  Dominanz ein Durchhänger, bevor die Mannschaft des neuen Trainers Peter Klusak zu  einem fulminanten Schlussspurt ansetze.  SG Hainburg II – HSG Oberhessen I 18:32 

20.09.2016

Besser als befürchtet Weil die Vorbereitung nicht sonderlich gut lief, schwante Thomas Schubert, dem  neuen Trainer der HSG Oberhessen II, für den Saisonbeginn nichts Gutes. So schlimm  kam es aber zum Auftakt nicht. Der Aufsteiger aus dem Bezirk B verlor zwar die  Auftakt-Begegnung bei Gastgeber OFC Kickers mit 17:22 (7:11), doch Schubert sprach  anschließend von einer insgesamt guten Vorstellung. OFC Kickers – HSG Oberhessen II 22:17 

19.09.2016

Beim ersten Mal tut es richtig weh Das war eine harte und äußerst unsanfte Landung für die Handballerinnen der HSG  Oberhessen in der Landesliga Süd. Klar ist: Nach dem Aufstieg aus der Bezirksoberliga  weht eine Etage hö-her ein ganz anderer Wind. Mit der 11:41 (6:21)–Klatsche bei der  HSG Weiterstadt/Brauns-hardt/Worfelden erlebten die Oberhessinnen tatsächlich ein  Waterloo. HSG Weiterstadt/Braunsh./Worf. : HSG Oberhessen  41:11 

18.09.2016

wJB feiert die ersten 2 Punkte im Landesliga-Heimdebüt! Die weibliche B-Jgd der HSG Oberhessen war von Anfang an „heiß“ auf das erste  Heimspiel. Schnell führte die Katzer-Sieben 3:1 und 5:3, wollte somit von Beginn an  klare Verhältnisse schaffen. Aber die wJSG aus Bad  Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt ergab sich nicht kampflos und so erspielten sich  die Gäste viele gute Tormöglichkeiten, die mehrfach erfolgreich abgeschlossen werden konnten. HSG Oberhessen : wJSG Bad Soden/Schwalb./Niederhö. II  22:18 (10:9) 

18.09.2016

Männliche E-Jugend holt im ersten Spiel die „ersten Punkte“ Auch bei der männlichen Jugend E begann die Saison 2016/2017 an diesem   Wochenende. Zu Gast in Büdingen war die JSG Buchberg II a.K. Wie schon vom  gegnerischen Namen zu entnehmen ist, handelt es sich um eine Mannschaft, die außer  Konkurrenz spielt. Aus diesem Grund konnte das Trainerteam ganz entspannt die Sache angehen, um einen Einblick zu erfahren, wo die Kinder derzeit stehen. HSG Oberhessen : JSG Buchberg II a.K.   21:16 

18.09.2016

Für Kampfgeist sich selbst nicht belohnt Am Samstagmittag war die 2. Männermannschaft der HSG zu Gast in Götzenhain.   Durch insgesamt 11 Absagen für das Spiel, musste Trainer Jerome Ulrich und Stefan  Petschlies etwas umbauen. Im Vergleich zur letzten Saison waren nur noch 2 Akteure  dabei. So ging man also mit 4 A Jugendlichen und 8 Debütanten in die Höhle des  Löwen, denn die Stimmung durch die Kerb war echt beeindrucken und das absolut fair und lautstark.  HSV Götzenhain II : HSG Oberhessen II   31:28 

12.09.2016

wJB mit wenig Glück im Auftaktmatch in Bayern! Die weibliche B-Jgd der HSG Oberhessen konnte leider keinen Punkt aus Unterfranken   entführen. Die Wallstädter Mädels zeigten sich von Anfang an aggressiv Ihren  Gegenspielerinnen gegenüber, wollten somit klar machen, dass die 2 Punkte in der  eigenen Halle bleiben werden. Nach 55 Sek mussten sich Mannschaft und Anhang aus  Hessen erst mal schütteln, denn schon stand es 2:0 für die Gastgeberinnen.  Wachgerüttelt vom Rückstand spielten die HSG Mädels jetzt mit und es entwickelte  sich ein offener Schlagabtausch, in dem die Abwehrreihen im Mittelpunkt standen. JSG Wallstadt : HSG Oberhessen  22:20 (10:7) 

01.06.2016

wJB mit Glück in der Zwischenrunde der OL-Quali! HSG Oberhessen – HSG Hungen/Lich                     8:15 (2:6)   HSG Sulzbach/Leidersbach  – HSG Oberhessen    17:11 (9:6)  HSG Weiterstadt/Brau/Worf – HSG Oberhessen   18:12 (8:7)  HSG Oberhessen – wJSG Eltville/Wiesbaden           19:14 (8:6)  Die weibliche B-Jgd der HSG Oberhessen konnte am vergangen Sonntag spielerisch  nicht überzeugen und erreichte mit etwas Glück die nächste Runde.

25.04.2016

Katzer-Team setzt Grundstein zur Oberliga-Quali! Der Traum von der Oberliga-Quali ist zum Greifen nah. Beim ersten OL-Vorquali-  Turnier in Büdingen schlug sich die „neue“ weibliche B-Jugend der HSG Oberhessen  prachtvoll und führt mit 5:1 die Tabelle an.  SG Bruchköbel : HSG Oberhessen 10:12 (4:5)  HSG Oberhessen : HSG Rodgau/Nieder-Roden 7:7 (5:3)  HSG Oberhessen : JSG Buchberg 14:4 (8:2) 

18.04.2016

Meister verabschiedet sich mit Remis Mit einem 20:20 (9:9) gegen den Tabellendritten SG Bruchköbel II verabschiedeten sich  die Handballerinnen der HSG Oberhessen aus der Saison der Bezirksoberliga  Offenbach/Hanau. „Wir trainieren jetzt noch zwei Wochen leicht und machen dann  vier, fünf Wochen Pause“ sagte Trainer Rainer Pfaff. Und dann startet die Vorbereitung auf das „Unternehmen Landes-liga“.  HSG Oberhessen – SG Bruchköbel II 20:20 

13.04.2016

HSG Oberhessen: Wo viel Licht ist... Die Handballerinnen der HSG Oberhessen II stehen als Aufsteiger in die Bezirksliga A   Offenbach/Hanau fest. Mit einem 24:20 (15:10)-Erfolg beim Tabellenzweiten HSG  Dreieich machten die Spielerinnen von Trainer Daniel Weiser den Aufstieg perfekt.  „Ein großes Lob an meine Spielerinnen, die mit großem Willen ihr Ziel erreicht ha-  ben“, betonte der Coach. Ausdrücklich bezog er auch jene Akteurinnen mit weniger  Spielzeit in sein Kompliment mit ein.  HSG Dreieich II – HSG Oberhessen II 20:24 

12.04.2016

Spannung ist raus „Die Spannung ist durch die vorzeitige Meisterschaft raus, so einen Spielausgang hatte   ich befürchtet“, sagte Rainer Pfaff, Trainer der HSG Oberhessen, nach der 19:27  (10:15)-Niederlage seiner Handball-Damen bei der HSG Kinzigtal in der Be-  zirksoberliga Offenbach/Hanau. „Die Spielerinnen waren vom Kopf her nicht da. Sie  standen auf dem Platz, das war aber auch schon alles. Langsam in der Abwehr und  ohne Druck und Ideen im Angriff zogen uns die Gastgeber schon in der 16. Minute auf  9:5 davon“, beschreibt der Trai-ner den Spielverlauf.  HSG Kinzigtal – HSG Oberhessen 27:19 

22.03.2016

Aufstiegshoffnung trotz Niederlage intakt Die Handballerinnen der HSG Oberhessen II gingen in der Bezirksliga B   Offenbach/Hanau bei der HSG Preagberg zwar als 20:21 (7:10)-Verlierer vom Parkett.  Doch auf die Aufstiegsambitionen hat diese Niederlage keine Auswirkungen, da  Preagberg mit seiner zweiten Mannschaft in dieser Spielklasse außer Konkurrenz  antritt und folglich in diesem Match auch einige Akteurinnen aus der diesmal  spielfreien ersten Mannschaft im Aufgebot hatte. HSG Preagberg : HSG Oberhessen 21:20 

22.03.2016

Gang in B-Liga ist endgültig besiegelt Was sich seit Wochen abzeichnete, ist nun auch rechnerisch besiegelt: Die Handballer   der HSG Oberhessen müssen in die Bezirksliga B Offenbach/Hanau absteigen. Im  letzten Heimspiel setzte es für die Mannschaft von Trainer Steffen Kraft eine 27:41  (17:20)-Niederlage gegen Kickers Offenbach. Eine ordentliche Packung, die sich zur  Halbzeit noch nicht angedeutet hatte. Nach 30 Minuten lagen die Oberhessen nur mit  drei Toren hinten (17:20) und waren eigentlich ganz gut im Spiel.  HSG Oberhessen : OFC Kickers 27:41 

22.03.2016

weibliche B-Jgd. verpasst knapp die Bezirksmeisterschaft! Trotz toller Leistung der ältesten weiblichen Jugendmannschaft der HSG Oberhessen  platzte leider der Traum von der Bezirksmeisterschaft. Die weibliche B-Jugend der  HSG Oberhessen verlieren Endspiel um die Meisterschaft auf Bezirksebene erst in den  letzten Minuten. Das Team um Martin Katzer brannte von Anfang an darauf vor so einer gewaltigen Kulisse das Match erfolgreich zu gestalten. Dieses Mal fand die Mannschaft  besser ins Spiel und war vom Anpfiff weg der ebenbürtige Gegner für den starken Gast  aus dem Rodgauer Stadtteil.   HSG Oberhessen : HSG Rodgau Nieder-Roden 20:22  

21.03.2016

Mit Glanzleistung Triumph perfekt gemacht „Von der Krebsbach bis an den Seemenbach, hier regiert die HSG!“, schallte der Sieges  Gesang der Handballerinnen der HSG Oberhessen nach dem überdeutlichen 28:13  (17:6)-Triumph über die HSG Dietzenbach durch die Halle in Konradsdorf. Da-mit ist  der Aufstieg von der Bezirksoberliga Offenbach/Hanau in die Landesliga Süd bereits  zwei Spieltage vor Rundenende perfekt. Trainer Rainer Pfaff gab bekannt, das Team  auf diesem Weg in der kommenden Saison weiter zu begleiten.  HSG Oberhessen : HSG Dietzenbach 28:13 

15.03.2016

Es ist geschafft ! weibliche B-Jugend im Finale ! Der Traum vom Endspiel am 20.3. um die Bezirksmeisterschaft Offenbach/Hanau in  eigener Halle ist Wirklichkeit geworden. Da die Verletztenliste Woche für Woche  größer wird, trat man dieses Mal mit nur 7 Spielerinnen beim Auswärtsmatch in  Heusenstamm an. Paula Hufnagel kam nach Ihrem eigenen C-Jdg-Spiel in der HZ-Pause  noch als 8. Akteurin hinzu.  HSG Obertshausen/Heusenstamm : HSG Oberhessen 9:19 

15.03.2016

Im Spitzenspiel geht Taktik auf Die Handballerinnen der HSG Oberhessen II schnuppern am Aufstieg in die Bezirksliga A  Offenbach/Hanau. Im Spitzenspiel gegen Kickers Offenbach II feierte die Mannschaft  von Coach Daniel Weiser in der Sporthalle Konradsdorf einen verdienten 21:15 (10:6)-  Erfolg. Im Hinspiel hatten die Oberhessinnen den Kickers noch die Punkte überlassen  müssen.  HSG Oberhessen II : Kickers Offenbach II 21:15 

15.03.2016

Strohhalm nicht ergriffen Der Abstieg der Handballer der HSG Oberhessen aus der Bezirksliga A Offenbach/Hanau  ist kaum noch abzuwenden. Im „Strohhalm-Spiel“ bei der im hinteren  Tabellenmittelfeld plat-zierten HSG Dietzenbach blieb das Team von Trainer Steffen  Kraft chancenlos und verlor mit 24:33 (9:18) Toren. Rechnerisch ist der Abstieg zwar  noch nicht sicher. Aus den verbleibenden Spielen müsste der Tabellenletzte fünf  Punkte holen, die einen Rang besser dastehende HSG Dreieich müsste alle Spiele  verlieren.  HSG Dietzenbach II : HSG Oberhessen 33:24  

14.03.2016

Nicht geglänzt, aber Position sogar gestärkt Mit dem 26:21 (15:9)-Sieg beim HSV Götzenhain bauten die Handballerinnen der HSG   Oberhessen ihre Führung in der Bezirksoberliga Offenbach/Hanau sogar aus, weil  Verfolger SG Hainburg völlig überraschend bei der HSG Kinzigtal verlor. HSG-Trainer  Rainer Pfaff war allerdings alles andere als zufrieden. „Wir haben viele technische  Fehler gemacht, waren unkonzentriert. Es war dem schwachen Gegner geschuldet,  dass wir nicht verloren haben.“ HSV Götzenhain : HSG Oberhessen 21:26 

07.03.2016

B-Jugendliche legen Grundstein zum Finaleinzug! Die älteste weibliche Jugendmannschaft der HSG Oberhessen gewinnen das erste   Überkreuzspiel gegen den Tabellenzweiten der Gruppe 2. Zwar wurde wieder  konzentrierter gespielt als eine Woche zuvor, jedoch waren immer noch zu viele  unerklärliche technische Fehler in den Reihen der Mannschaft zu sehen. Zum Glück  war der Gegner nicht stark genug um dieses zu bestrafen. Das HSG-Team wollte gleich  zeigen wer hier siegreich die Halle verlassen würde, doch das viele Stückwerk in der  Mannschaft bremste das Anfangs-3:0 schnell.  HSG Oberhessen – HSG Obertshausen/Heusenstamm 29:12 (13:4)  

29.02.2016

Gruppensieg mit Dämpfer! Die weibliche B-Jugend verlor ihr letztes Rundenspiel bei der JSG Buchberg I. Die  Leistung in diesem Spiel war schlecht aber man wurde Gruppensieger der Gruppe 1.  Am Wochenende gehen die Halbfinalspiele los.  JSG Buchberg I – HSG Oberhessen 21:15 (13:6) 

29.02.2016

Richtig gut Handball gespielt Die HSG Oberhes¬sen schwamm sich in der Frauenhandball-Bezirksoberliga  Offenbach/Hanau mit einem 30:24 (18:13)-Sieg bei der SU Mühlheim II frei. Zwar sitzt  die SG Hainburg nach einem Sieg über Dietzenbach den tabellenführenden  Oberhessinnen immer noch mit dünnen zwei Punkten Rückstand im Nacken, aber  mental hat der Erfolg der HSG gut getan.  SU Mühlheim II – HSG Oberhessen 30:24 

28.02.2016

Sensationeller Sieg gegen Titelanwärter Am Samstag war der Titelanwärter, die HSG Dreieich, zu Gast bei der männlichen B-  Jugend. Ohne Trainer Jerome Ulrich (privat verhindert) mussten die beiden Co Trainer, Lars Reddehase und Olaf Sieber, die Mannschaft auf diese schwere Aufgabe  vorbereiten. Die Maßgabe für die Mannschaft hieß, das Ergebnis des Hinspiels (20:37)  zu verbessern.  HSG Oberhessen : HSG Dreieich 33:32  

23.02.2016

Titelträger gewinnt auch 6. Auswärtsspiel! Zu den vielen bekannten Verletzten, musste auch diesmal Torhüterin Jana Heeg mit   einem starken grippalen Infekt am Wochenende passen. Kurzerhand konnte Sophie  Katzer als Nr.1 für dieses Spiel gewonnen werden. Mit nur 8 Feldspielerinnen trat man  in der Baulauhalle an. Die völlig überforderten Buchbergerinnen waren nur in den  ersten 5 Minuten des Spiels ebenbürtig. Die bekannt starke Abwehr der HSG ließen die Heimmannschaft fast verzweifeln.  JSG Buchberg II – HSG Oberhessen 2:31 (2:14)  

23.02.2016

Magere Wurfquote Der Abstieg aus der Bezirksliga A Offenbach/Hanau rückt für die Handballer der HSG   Oberhessen näher. Das Tabellenschlusslicht kassierte beim Tabellenneunten HSG  Preagberg eine 14:23 (7:12)-Niederlage. Eine überaus magere Wurfquote lässt für die  fünf noch ausstehenden Punktspiele nichts Gutes erahnen. Klar ist: Mit 14 Treffern  kann man nur schwer Punktspiele gewinnen. Doch das muss die Mannschaft von Trainer Steffen Kraft in den nächsten Wochen beständig tun, um doch noch eine Chance auf  den Klassenerhalt zu haben.  HSG Preagberg – HSG Oberhessen 23:14 

22.02.2016

Tiefpunkte gegen Hochland Mit einem 17:14 (9:8)-Zittersieg gegen den abstiegsgefährdeten SV Hochland Fischborn  verteidigten die Handballerinnen der HSG Oberhessen an der Tabellenspitze der  Bezirksoberliga Offenbach/Hanau ihren Zwei-Punkte-Vorsprung auf die SG Hainburg,  die bereits am Vortag mit einem überzeugenden Sieg in Götzenhain vorgelegt hatte.  "Das war eines Spitzenreiters nicht würdig und eine enttäuschende Leistung", ärgerte  sich HSG-Trainer Rainer Pfaff.   HSG Oberhessen - SV Hochland Fischborn 17:14

18.02.2016

Saisonendspurt mit neuer Kluft Die weibliche Handball-C-Jugend der HSG Oberhessen wurde von der Firma Marcel  Glock, Nidderau, mit einem Satz Aufwärmshirts ausgestattet. Die Mannschaft der 12-  und 13-jährigen Mädchen belegt zwei Spieltage vor Saisonende in der Bezirksliga  Offenbach/Hanau Gruppe 1 den siebten und vorletzten Platz und kann sich theoretisch noch auf Rang fünf verbessern.

16.02.2016

Lücken in Deckung gefunden Mit 20 Toren Differenz gewannen die Handballerinnen der HSG Oberhessen II in der  Bezirksliga B Offenbach/Hanau beim Tabellenschlusslicht TG Hanau. Nach dem 35:15  (17:9)-Sieg rückte die Mannschaft von Trainer Daniel Weiser in der Tabelle auf den  dritten Platz vor. Trotz einiger Ausfälle bot die HSG Oberhessen II ein gutes Spiel und  wurde ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht.  TG Hanau - HSG Oberhessen II 15:35 

16.02.2016

Aufgepeppter Rivale lässt Krafts Team zurück Für die Handballer der HSG Oberhessen wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner.   Im Kellerduell der Bezirksliga A Offenbach/Hanau gegen die HSG Dreieich II kassierten  die HSG-Männer in der Waldsporthalle Oberau eine 23:28 (11:15)-Heimniederlage. Mit  nur vier Pluspunkten nimmt das Team von Trainer Steffen Kraft den letzten  Tabellenplatz ein und muss mehr denn je den Abstieg in die B-Liga befürchten HSG Oberhessen - HSG Dreieich II 23:28 

15.02.2016

Endlich der erste Sieg in 2016 Nach 2 klaren Niederlagen gegen OF-Bürgel und Hanau und der unnötigen Niederlage  gegen Maintal, konnte unsere männl. B-Jugend am Wochenende endlich wieder einmal  2 Punkte mit nach Hause nehmen. Bei dem Auswärtssieg in Wächtersbach (32:29 Hz  14:16) konnten unsere Jungs am Anfang ihre Nervosität nicht ablegen.   TV Wächtersbach – HSG Oberhessen 29:32  

15.02.2016

Im Gipfeltreffen setzt es erste Saisonniederlage Die schon in der Trainingswoche offenbarte Aufregung der Handballerinnen der HSG   Oberhessen vor dem Spiel gegen die SG Hainburg, den Tabellenzweiten der  Bezirksoberliga Offenbach/Hanau, setzte sich in der Partie fort, und mündete mit  einem 21:22 (9:14) in der ersten HSG-Niederlage in der laufenden Saison. Mit zwei  Punkten Vorsprung auf Hainburg führt die HSG aber weiter die Tabelle an. SG Hainburg - HSG Oberhessen 22:21 

08.02.2016

„Meisterschaft“ mit bitterem Beigeschmack! Nach einem kuriosen Spiel konnte die wJB vorzeitig die „kleine Meisterschaft“, in der   Gruppe 1 des Bezirkes Offenbach-Hanau erringen. Das Spiel war nur in den ersten  Minuten ein offener Schlagabtausch, zweier  gleichwertiger Gegner. Danach konnte die HSG mit einem Zwischenspurt auf 6:3 erst Mal ein Zeichen setzen, um schon da zu  zeigen wer hier als Sieger den Platz verlassen will. Leider bekam das Spiel dann nach  14 Min. einen üblen Beigeschmack. JSG Buchberg I – HSG Oberhessen 22:27 (10:12)  

26.01.2016

Handballjugend der HSG Oberhessen bot Spannung pur Mit einem Mini-Kater, ohne Auswechselspieler, mussten Anna Schepp und Lars   Reddehase mit ihrer E-Jugend am 24.01.2016 in Hanau antreten. Leider fanden die  sechs Feldspieler nicht gleich ins Spiel und vergaben viele Chancen vor dem  gegnerischen Tor. Doch ein gut aufgelegter Max Gerhardt gab Rückhalt im Tor und sie  gingen nur mit einem 2-Tore-Rückstand in die Pause. Danach drehte Spielmacher  Moritz Hanauske richtig auf und warf nicht nur seine insgesamt 7 Tore, sondern  verteilte auch das Bällchen gekonnt an seine Teamkollegen.

19.11.2015

Tradition am zweiten Weihnachtsfeiertag "TiTo´s Silent Folk Night" hat in Büdingen seit vielen Jahren Tradition. Das Konzert mit  Tine Lott, Thomas Richter und musikalischen Freunden findet in diesem Jahr am  zweiten Weihnachtsfeiertag, am Samstag, 26. Dezember, statt. Veranstaltungsort ist  die Willi-Zinnkann-Halle (Eberhard-Bauner-Allee 16), Konzertbeginn 20.15 Uhr. Der  Einlass in die Halle startet bereits um 19 Uhr. "TiTo" präsentieren das Konzert erneut  zusammen mit dem Büdinger Handballclub 1968, der sich wieder um die Bewirtung  kümmert. In diesem Jahr werden Frank Richter (Schlagzeug) und Georg Crostewitz  (Gitarre und Mandoline) mit von der Partie sein. Auch Franz Pink, "der "Teufelsgeiger  aus Rumänien", wird die Combo auf der Bühne unterstützen. Musikalisch weltoffen und  experimentierfreudig möchte sie sein, die "TiTo"-Weihnachtsband. Das Publikum darf  sich auf eine musikalische Zeitreise freuen, auf Folk, Pop, lateinamerikanische Stücke  und, passend zum Fest, auf besinnliche, leise Klänge. 

16.09.2015

Nachwuchs hat zwei Tage lang viel Spaß 36 Kinder und Jugendliche der E-, D- und C-Jugendmannschaften der HSG Oberhessen  haben während eines Handballcamps zwei Tage lang mit dem ehemaligen Coach  einiger Damen-Bundesligamannschaften, Dago Leukefeld, trainiert. Sie lernten viele  Übungen und Trainingsmethoden zur Verbesserung der Koordination, zur Stabilisation,  zur richtigen Wurfhaltung sowie zur Verbesserung des logischen Spielverständnisses  kennen. Die Vereinstrainer der HSG waren ebenso begeistert und lernten Übungen  kennen, die sie in ihr Training einbauen können.

27.07.2015

Ferienspiele Himbach: Handballtag Am Dienstag, den 27. Juli fand im Rahmen der Ferienspiele Limeshain ein Handballtag   für mehr als 30  Kinder statt. Organisiert wurde dieser vom HC Limeshain/Altenstadt  und der HSG Oberhessen. Zu Beginn gab es verschiedene Koordinationsübungen,  teilweise aus der „Heidelberger Ballschule“. Als Nächstes wurde aufs Tor geworfen,  wobei sich schnell freiwillige Torwarte fanden.   Für Begeisterung sorgten auch die Lichter, die an den Torecken befestigt waren und  deren Aufleuchten das Wurfziel anzeigte. Außerdem wurden Tempogegenstöße und  verschiedene Wettrennen gelaufen.

04.07.2015

Erfolgsgeschichte im Zeichen des Sports "Die Zukunft unseres Vereins sitzt hier am Tisch", sagt Thomas Appel mit leuchtenden  Augen. Der Mann ist Vorsitzender des Handballclubs (HC) 1968 Büdingen. Und mit  Zukunft meint Appel im Gespräch mit dem Kreis-Anzeiger nicht alleine Spielausschuss-  und Jugendleiterin Sabine Engeln oder Sportlehrerin Nicole Lange, sondern auch die  drei Mädels Sadia, Anna-Lena und Franziska, die aktuell ein Freiwilliges Soziales Jahr  (FSJ) beim HC absolvieren. 

12.06.2015

Im Zeichen des Sports: Kein Kind wird benachteiligt Die Aktion "Sport für alle Kinder" der HSG Oberhessen im Büdinger Freischwimmbad ist   vielen Mädchen und Jungen aus dem vergangenen Jahr noch in guter Erinnerung. Der  Tag stand im Zeichen des Kampfes gegen Kinder- und Jugendarmut. Etwa 100 Kinder  und Jugendliche verbrachten bei Sport, Spiel und Spaß einen tollen Tag im Freibad.  Dank des großen Erfolgs dieser Veranstaltung strebt die HSG in diesem Jahr eine  Wiederholung an, die am Donnerstag, 6. August, steigt. Bereits für den morgigen  Samstag, 13. Juni, hat Anna-Lena Schepp im Zuge ihres Freiwilligen Sozialen Jahres  (FSJ) beim Handballclub 1968 Büdingen (HCB), einem der drei Stammvereine der HSG,  ein weiteres Projekt geplant: den „Tag des Handballs“. Im Gespräch mit dem Kreis-  Anzeiger berichten die 19 Jahre junge Frau und Sabine Engeln, Jugendleiterin beim  HCB, von ihren Plänen. 

09.08.2014

Mitgliederversammlung der Büdinger Handballer „Der HC Büdingen ist Teil der Handballspielgemeinschaft Oberhessen und über diese  Entwicklung des regionalen Handballs und Gestaltung seiner Zukunft sind wir sehr  glücklich!“ Mit diesen Worten eröffnete der Vorsitzende der Büdinger Handballer,  Gottfried Hoffelner, seinen Rechenschaftsbericht im Rahmen der  Mitgliederversammlung.   

04.08.2014

Spaß zu Lande und im Wasser HSG Oberhessen lädt Kinder zum Spielen und Toben ins Büdinger Freibad ein "Das ist einfach cool." Lena, Leni und Anastasia haben sich schnell ein Urteil gebildet.  Im Büdinger Freibad hatte die HSG-Oberhessen im Zuge der "Aktion gegen Kinder- und  Jugendarmut" Kinder im Alter zwischen sechs und 16 Jahren zu Sport, Spiel und Spaß  eingeladen. Obwohl es zunächst etwas regnete, erlebten rund 100 Büdinger Kinder  einen tollen Tag zwischen Beachhandball und Wasserspielen.

17.08.2013

Jugendhandballtag 2013

Wie in den vergangenen Jahren, gab es auch in diesem Jahr wieder einen  Jugendhandballtag in Himbach, an dem unsere F- bis C-Jugenden teilgenommen   haben. Der Jugendhandballtag wird schon seit einigen Jahren vom HC  Limeshain/Altenstadt ausgetragen, in diesem Jahr fand er nun zum ersten Mal als HSG  Oberhessen statt.
Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht Bericht