Home Teams Jugend Schiedsrichter Vereine FSJ Galerie Kontakt:
© 2019 - HSG Oberhessen Datenschutzerklärung Impressum

News

Von Anfang an hundert Prozent am Hexenturm

In der Handball-Landesliga hat die weibliche B-Jugend der HSG Oberhessen den 2. Platz  gefestigt. In Idstein gewann sie 20:15 (11:7).  TV Idstein – HSG Oberhessen 15:20  Gemäß ihrem neuen Schlachtruf „Von Anfang an hundert Prozent“, legten die  Handballerinnen der HSG in der Halle am Hexenturm gleich frech los und führten nach  fünf Minuten 4:0. Pech mit Anspielen an den Kreis sowie Pfosten- und Lattentreffer  verhinderten einen höheren Rückstand der Heim-Sieben – erst in der 13. Minute gelang  Idstein durch einen Sieben-meter der erste Treffer, der wohl als Initialzündung zu sehen  war, da der TV im Anschluss auf 3:4 heran kam.  Aber die starke Abwehr der Oberhessinnen ließ in den nächsten Minuten nur noch einen Treffer zu und zog auf 9:4 davon. Das viele Durchwechseln hemmte ein wenig den  Spielfluss und die vierwöchige Spielpause war der HSG-Truppe anzumerken. Trotz  alledem wurden mit einem 11:7-Vorsprung für die HSG die Seiten gewechselt.  Nach der Pause zog die HSG Oberhessen binnen zehn Minuten auf 15:9 davon, doch  Idstein verkürzte die Differenz in seiner besten Phase bis auf vier Tore. Das kurze  Aufbäumen des Taunus-Teams wurde von einem Vier-Tore-Lauf der HSG Oberhessen  unterbrochen, beim 20:12 vier Minuten vor Schluss war das Spiel entschieden. Der Vorsprung wurde in der Endphase noch verschenkt und man konnte somit die  Tordifferenz nicht verbessern. HSG Oberhessen: Jana Heeg; Esra Bulanik (2), Paula Hufnagel (1), Lene Grunwaldt (1),  Lilly Plitzko (3/2), Lea Statzner (5), Fritzi Landau (3), Laura Ewald (3), Ines Unger (1),  Anika Nazarenus (1), Isabel Seitz. – Z: 46. – 7m: 4/3 – 2/2. – Zeitstr: 6:4 Min.  Kreis Anzeiger, 15.11.2016
Weibliche B-Jugend