Home Teams Jugend Schiedsrichter Vereine FSJ Galerie Kontakt:
© 2019 - HSG Oberhessen Datenschutzerklärung Impressum

News

Katzer-Team setzt Grundstein zur Oberliga-Quali!

HSG Spielerinnen nach Spieltag 1 an der Tabellenspitze!

SG Bruchköbel– HSG Oberhessen 10:12 (4:5)  HSG Oberhessen – HSG Rodgau/Nieder-Roden 7:7 (5:3)  HSG Oberhessen – JSG Buchberg 14:4 (8:2)  Der Traum von der Oberliga-Quali ist zum Greifen nah. Beim ersten OL-Vorquali-Turnier  in Büdingen schlug sich die „neue“ weibliche B-Jugend der HSG Oberhessen prachtvoll  und führt mit 5:1 die Tabelle an.  Im Detail: Im ersten Match, gegen die SG Bruchköbel, fand die neuformierte Mannschaft überhaupt nicht ins Spiel und so musste man schnell einem 0:3 hinterherlaufen.  Nach einem verwandelten 7m besannen sich die Spielerinnen jedoch und konnten mit  einem 4-Tore-Lauf 4:3 in in Front gehen.  Zur HZ stand eine 5:4 Führung auf der Anzeigetafel. Im zweiten Abschnitt kamen einige  Nicklichkeiten auf, die leider vom Schiri nicht unterbunden wurden. Das Resultat war eine gelbe Karte für Trainer M.Katzer und eine Ermahnung an Betreuer  E.Holz. Schade, dass dieses Spiel auch der Auslöser für wiederum zwei Verletzte war. Die  Betreuung hatte alle Hände voll zu tun. Schlussendlich konnten die Mädels einen  umjubelten 12:10 Sieg einfahren.  Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen den Endspielgegner der letzten Saison, die HSG  Rodgau/Nieder-Roden. Beide Teams kannten sich noch aus dem Finale und so  entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, in der die Abwehrreihen herausstachen. Das 0:1 war der einzige Rückstand, den die Mädels beklagen mussten. Nach der 5:3  Pausenführung und dem zwischenzeitlichen 7:5 sahen die Akteurinnen des Veranstalters  wie der sichere Sieger aus, doch zwei Unachtsamkeiten in den letzten anderthalb  Minuten bescherten den Rodgauern tatsächlich noch das Unentschieden. Im letzten Vergleich des Tages, gegen die JSG Buchberg, erinnerte sich viele an die  kampfbetonten Partien der Vorsaison. Doch wer jetzt hier eine hitzige Schlacht  erwartete, musste enttäuscht werden. Die JSG aus Langenselbold und Niederrodenbach  war völlig überfordert an diesem Tag. Die Mannschaft aus dem Nachbarkreis hatte nur  Hoffnung als sie den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte. Danach brillierten die  Oberhessinnen auf dem Platz und zeigten eine fast fehlerlose erste Hälfte. Beim  Halbzeitpfiff bejubelte der Anhang der Heimmannschaft schon ein 8:2. In der zweiten  Spielhälfte kontrollierten die B-Jugendlichen das Spiel und beim Schlusspfiff stand ein  nie gefährdeter 14:4 Erfolg zu Buche. Leider musste in diesem Spiel, mit Judy Gußmann  und Laura Ewald wiederum zwei Spielerinnen verletzt vom Feld genommen werden.  Im Großen und Ganzen waren die Verantwortlichen und die Spielerinnen sehr zufrieden,  obwohl viele dem Punktverlust aus dem Rodgau-Spiel hinterher trauerten.  Die Neuzugänge Frizti Landau und Lilly Plitzko(beide SG Bruchköbel), Lea Statzner(JSG  Buchberg), Ines Unger(HSG Gedern-Nidda) sowie Laura Ewald(WSV Oppershofen) konnten  sich sensationell gut integrieren und sind nicht mehr aus dem Kader wegzudenken. HSG Oberhessen: Jana Heeg (TW), Judy Gußmann (2), Esra Bulanik (7), Paula Hufnagel,  Gina Kaltenschnee (2), Fritzi Landau (5/1), Lene Grunwaldt (2), Isabel Seitz (1), Lilly  Plitzko (5/3), Lea Statzner (1), Laura Ewald, Ines Unger, Sophie Katzer, Anika Nazarenus  (6/4)  Offizielle: Trainer Martin Katzer; Co: Anna Schepp, Tamara Mattern; Betreuer Erik Holz.  Zuschauer: 64; Die nächsten Spiele: Samstag, 04.5. ab 11:00 Uhr: OL-Vorquali-Rückspiele in Bruchköbel, Dreispitzhalle.  HSG Oberhessen, 25.04.2016
Weibliche B-Jugend