Home Teams Jugend Schiedsrichter Vereine FSJ Galerie Kontakt:
© 2019 - HSG Oberhessen Datenschutzerklärung Impressum

News

B-Jugend mit Auswärtssieg beim Angstgegner Weiterstadt!

HSG Mädels kommt nach starker Abwehrleistung zum zweiten

Erfolg!

 HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden : HSG Oberhessen 13:15 (4:9)   Eine Woche nach dem „Damendebakel“ an gleicher Stätte konnte sich die weibliche B-  Jugend in der gleichen Spielklasse revanchieren und entführte zwei wichtige Punkte aus  der gegnerischen Halle. Die Mannschaft um Trainer M. Katzer, avancierte vom Anpfiff weg zum besseren Team  und schnell stand eine 2:0 Führung auf der Anzeigetafel. Doch klare Gelegenheiten  wurden meist überhastet vergeben und die HSG W/B/W kam bis zur 15.Min zum 3:3  Ausgleich. Bis zu diesem Zeitpunkt konnten nur die Abwehrreihen überzeugen. Viele  technische Fehler wurden auf beiden Seiten registriert und der Spielfluss wurde dadurch immer jäh unterbrochen. Ein Zustand den der Trainer in der Auszeit ansprach. Er  bemängelte auch die desaströse Chancenverwertung und stellte die Frage ob das Team  keine Tore mehr werfen wolle?! Getrost dem Motto: „DEM zeigen wir, dass wir das noch können“ kam die Mannschaft wie umgewandelt aufs Parkett zurück und mit einem überragenden 5-Tore-Lauf wurde die  Heimmannschaft nahezu schwindelig gespielt. Mit gelungenen Aktionen und  hervorragender Laufarbeit wurde die offene Deckung der Weiterstädter immer wieder  geknackt. Bis zur Halbzeitpause war der Vorsprung beruhigend und beim Stand von 9:4  wurden die Seiten gewechselt. In der HZ-Pause machte das Trainer-/Betreuerteam nochmal klar nicht locker zu lassen  und genau so konzentriert weiter zu spielen, wie in den letzten 10 Minuten der  1.Halbzeit. Trainer M. Katzer lobte die Einstellung und den Einsatz in den  Schlussminuten des ersten Spielabschnittes. Nur leider wurde diese Worte genauso in  der Kabine vergessen, wie einige Trinkflaschen.  Die Abschlussschwächen des Team aus der Wetterau nutzten die Gastgeberinnen von  Beginn der 2ten Halbzeit eiskalt aus. Die Mannschaft der HSG Oberhessen war zu diesem  Zeitpunkt dem Druck nicht gewachsen und musste in der 39. Minute den Anschlusstreffer zum 12:11 hinnehmen.  Die „eiligst einberufene“ zweite Auszeit nutzte der Coach nochmal um die Mannschaft  wachzurütteln. Gesagt,...getan: mit zwei Blitztoren innerhalb einer Minute wurden die  Weichen auf Sieg gestellt.  Mit 14:11 ging es in nun die heiße Schlussphase. Noch 9 Minuten waren zu spielen. Als dann Jana Heeg in der letzten Spielminute den entscheidenden Wurf der  Weiterstädterinnen abwehrte, kannte der Jubel der mitgereisten Fans und der Bank  kaum Grenzen. Die letzten 30 Sekunden spielte die Mannschaft locker runter und hatte  sogar kurz vor Ende der Partie noch die Möglichkeit das Ergebnis zu erhöhen. Schlussendlich konnte ein alles im allem verdienter Sieg (15:13) in Südhessen  eingefahren werden. Mit 4:2 Punkten belegt man z.Zt. den 3.Tabellenplatz. Am nächsten Spieltag kommt die  HSG Bensheim/Auerbach zum echten Spitzenspiel in die Büdinger Halle.  HSG Oberhessen: Jana Heeg (TW), Esra Bulanik (1), Paula Hufnagel (2), Lene Grunwaldt,  Isabel Seitz, Lilly Plitzko, Lea Statzner (2), Fritzi Landau (3), Laura Ewald (4), Ines  Unger, Anika Nazarenus (3/1).  Offizielle:  Trainer Martin Katzer; Co-Trainerin Tamara Mattern; Betreuer Erik Holz; Sekretärin Franzi Holz  Zuschauer: 45; 7m: 5/2 – 2/1; 2-Min-Strafe: 1/3; Gelbe Karte: 1/3  Die nächsten Spiele: Sonntag 02.10.2016, 16:15 Uhr gg HSG Bensheim/Auerbach in Büdingen  HSG Oberhessen, 26.09.2016
Weibliche B-Jugend